Anschluss nicht vorzeitig verlieren

25.01.2008, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Als "vorentscheidende Wegemarke" sieht Frank Steinkamp das heutige Heimspiel seiner Vredener TV-Handballer gegen den TV Werther: Können die Gastgeber diese Partie für sich entscheiden, rückt ein Nichtabstiegsplatz in der Landesliga wieder näher.

"Wir müssen die Ärmel aufkrempeln, wenn wir den Anschluss an die sicheren Tabellenregionen nicht schon frühzeitig verlieren wollen", meint der Spieletrainer vor dem Anpfiff, der heute um 19.30 Uhr in der Hamalandhalle ertönen wird. Aber: "Wir dürfen nicht außer Acht lassen, dass auch TV Werther mit seinen zwölf Punkten ähnliche Sorgen um den Klassenerhalt hat und in Vreden auf die Punkte aus sein wird", rät Steinkamp auch zur Vorsicht.

Mit Ausnahme des weiterhin angeschlagenen Sven Wesseler kann der Coach auf den kompletten Spielerkader zurück greifen. bml

Lesen Sie jetzt