Spitzenreiter Ellewick rettet 4:3-Sieg beim FC Vreden über die Zeit

mlzFußball-Topspiel

Nach der 1:0-Führung kassierte der FC Vreden vier Kontertore vom ASV Ellewick. In Hälfte zwei kämpften sich die Vredener dann vor heimischer Kulisse noch mal zurück.

Vreden

, 15.09.2019, 20:10 Uhr / Lesedauer: 2 min

Sieben Tore sahen 300 Zuschauer in einem spannenden Spiel. Zum Ende rettete der ASV den sechsten Saisonsieg mit 4:3 (4:1) über die Zeit.

Schon früh setzte der FC Vreden ein Ausrufezeichen. Einen Freistoß beförderte Jonas Gottzky mit einer Kopfballbogenlampe zum 1:0 (3.) ins Tor. Die Führung hielt aber nicht lange, dann zog der Gast sein Konterspiel auf. Zwei lange Bälle auf Marvin Robert brachte der an seinen Mitspieler Pascal Gewers, der sich die Chancen nicht entgehen ließ, und das Spiel auf 2:1 drehte (7. und 11.). Benedikt Terbrack legte in der Folge den Ball an Vredens Torhüter Rene Vortkamp zum 3:1 vorbei (15.). Beim 4:1 musste Terbrack nur seinen Fuß in die Flanke von Marin Robert halten (44.).

Neuer Schwung

Mit viel Druck kamen die Gastgeber aus der Kabine zurück und nach einem abgewehrten Schuss im Strafraum bekam der FC einen Handelfmeter zugesprochen, den Marcel Terbrack zum 2:4 verwandelte (50.). Kurz darauf gelang Pascal Leifkes der Anschlusstreffer zum 3:4. Es war nun ein rassiges Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Während die Hausherren oft an Ellewicks Torhüter Noah Ross scheiterten, verhinderten Latte und Pfosten einen höheren Sieg der Gäste.

Trainerstimmen

„Wir sind heute zu oft in die Falle des ASV gelaufen, wir wollten die schnellen Konter unterbinden, das ist uns aber in Halbzeit eins nicht gelungen,“ sagte Vredens Trainer Hendrik Sahlmer nach dem Spiel. Freude zeigte Ellewicks Trainer Jochen Kloster. „Unsere kleinen Nachlässigkeiten wurden im zweiten Durchgang bestraft, verwandeln wir aber einen der zahlreichen Konter, geht das Spiel entspannter zu Ende.“

FC Vreden - ASV Ellewick 3:4
Vreden:
Vortkamp - Boggenstall, Gottzky, Erning, Krandick (40. Leifkes), Terbrack, Fabian, Schroer (80. Gericks), van den Berg, Niehuis (61. Wißing), Frenefort (50. Siewert)
ASV: Ross - Verwohlt, Wüpping, Terbrack, Robert, Röring (55. Bröcking), Abbing, Kurth, Gewers, Klein Reesink, Zwiers
Tore: 1:0 Gottzky (3.), 1:1, 1:2 Gewers (7., 11.), 1:3, 1:4 B. Terbrack (15., 44.), 2:4 M. Terbrack (50. HE), 3:4 Leifkes (54.)

Lesen Sie jetzt