Auswärtsschlappe für den FC Oeding

Frauenfußball

Die Fußballfrauen des FC Oeding haben im zweiten Punktspiel des Jahres ihre erste Niederlage einstecken müssen. Beim SC Borchen auf Kunstrasen unterlagen die Spielerinnen von Trainerin Anja Siegers knapp mit 0:1.

OEDING

11.03.2012, 19:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Amalie Wichert (l.) kam beim FC Oeding in der 61. Minute für Birgit Große-Schwiep ins Spiel.

<p>Amalie Wichert (l.) kam beim FC Oeding in der 61. Minute für Birgit Große-Schwiep ins Spiel.

 Das alles entscheidende Tor erzielte Jennifer Smith in der 84. Minute für die Gastgeberinnen nach einem Abwehrfehler in der Oedinger Hintermannschaft, die einen hohen Ball nicht richtig unter Kontrolle bringen konnte. Im erste Durchgang tat sich vor den beiden Toren wenig. Die meisten Aktionen spielten sich im Mittelfeld ab. Der SC Borchen nutzte jede Gelegenheit, die Partie langsam zu machen. Die Gastgeberinnen standen gut in der Abwehr und warteten geduldig auf ihre Konterchancen. Der FC Oeding machte das Spiel und kam auch zu einigen Torgelegenheiten, die allerdings nicht zwingend waren, weil der letzte entscheidende Passe nicht ankam. „Das Problem haben wir schon länger“, sagt Trainerin Anja Siegers. „Wir arbeiten daran. Es klappt aber noch nicht so, wie ich es mir vorstelle.“ Nach einem 0:0 zur Halbzeit verstärkten die Oedinger Frauen in der zweiten Halbzeit ihrer Angriffsbemühungen. Siegers brachte mit Andrea Seggewiß auch eine weitere Offensiv-Kraft. Die FC-Elf kam auch zu Chancen, das Tor erzielte dann aber der Gegner. In den Schlussminuten versuchte der FC Oeding mit Macht, wenigstens einen Punkt zu retten. Die Mannschaft warf alles nach vor startete eine Großoffensive. Die erste richtig gute Chance zum Ausgleich hatte Janine Poll. Sie nahm ein Zuspiel volley und setzte die Lederkugel knapp über das Tor. Nach einer Ecke hätte dann Lisa-Maria Schulz die Chance zum 1:1-Ausgleich. Der SC Borchen brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Schulz kam an die Lederkugel und zog ab, ihr Schuss verfehlte aber das Tor ganz knapp 

 

jok

 

Lesen Sie jetzt