Bitteres 1:2 : Erwig verschießt Elfmeter in der Nachspielzeit

Fußball-Oberliga: Liveticker zum Nachlesen

Im Nachholspiel am Mittwochabend musste sich SuS Stadtlohn den SF Siegen knapp geschlagen geben. Nachdem Christian Erwig in der Nachspielzeit einen Elfmeter verschoss, unterlag der SuS mit 1:2. Unser Ticker zum Nachlesen:

STADTLOHN

, 06.04.2016, 19:51 Uhr / Lesedauer: 2 min
Bitteres 1:2 : Erwig verschießt Elfmeter in der Nachspielzeit

SuS Stadtlohn: Fork - Worms, Banken (46. Jaegers), Jasmund, Schücker - Gerick (78. Borgert), Gökdemir, Erning (83. Gökyar), Neustädter - Ersoy, ErwigTore: 1:0 Erwig (25.); 1:1 Jakobs (39.); 1:2 Arslan (70., HE). Bes. Vork.: Erwig verschießt Foulelfmeter (90.+2)

 

21.49 Uhr: Jetzt aber. Foul an Borgert. Elfmeter. Erwig setzt den Ball übers Tor. Bitter. Es folgt direkt der Schlusspfiff...

 

21.48 Uhr: Das hätte den Elfer auf der anderen Seite geben können. Worms wurde zu Fall geebracht, der Pfiff blieb aus. 

 

21.43 Uhr: Jetzt sieht Mario Worms seine zehnte Gelbe Karte. Er fehlt am Sonntag in Erkenschwick.

 

21.42 Uhr: Viel Zeit bleibt nicht mehr. Fünf Minuten plus Nachspielzeit. Der SuS muss sich etwas einfallen lassen, um noch einen Punkt zu ergattern. Bitter außerdem: Die Kellerkonkurrenz aus Bielefeld und Gütersloh hat am Abend gewonnen...

 

21.40 Uhr: Dritter Wechsel beim SuS: Kadir Gökyar kommt für Kai Erning. Siegen ist nach wie vor in seiner Startformation.

 

21.35 Uhr: Der SuS findet offensiv überhaupt nicht mehr statt. Vielleicht kann der gerade eingewechselte Marius Borgert das ändern.

 

21.29 Uhr: Die Gästeführung hatte sich  in den letzten Minuten angedeutet. Schon kurz vor dem 1:2 war der Ball immer wieder in den SuS-Strafraum gesegelt. Übere die Elfmeterentscheidung lässt sich allerdings trefflich streiten. Jasmund stand bei der Flanke von Jakobs an der Grundlinie, Absicht war aber nicht unbedingt zu erkennen. 

 

21.27 Uhr: Der Ball zappelt im Netz. Haluk Arslan verlädt Christoph Fork, die Gäste führen. 

 

21.26 Uhr: Elfmeter für Siegen. Bei einer Flanke springt der Ball an den Arm von Dirk Jasmund.

 

21.22 Uhr: Der SuS ist jetzt oft zu ungenau im Spielaufbau. Siegen konnte daraus aber noch keinen Profit schlagen, auch weil die Abwehrreihe bei den Gegenstößen aufmerksam ist.

 

21.14 Uhr: Jetzt mal ein vielversprechender Abschluss von Erwig. Der Ball fliegt aber abgefälscht übers Tor. Auf der anderen Seite hatte Jasmund eine Flanke aus dem Halbfeld geklärt.

 

21.12 Uhr: Die zweite Hälfte beginnt ähnlich wie die erste, nur ohne Regen. Wenig los vor den Toren.

 

21.03 Uhr: Der Ball rollt wieder. Beim SuS kommt Justus Jaegers für Markus Banken.

 

20.47 Uhr: Pause am Losbergpark. Das Remis zur Pause ist durchaus leistungsgerecht. 

 

20.42 Uhr: Da ist der Ausgleich - 1:1. Missverständnis zwischen Jasmund und Keeper Fork bei einem Ball von der linken Siegener Seite. Julian Jakobs sagt "danke" und spitzelt den Ball an Fork vorbei ins Netz.

 

20.37 Uhr: Die lautstarken Siegener Anhänger werden langsam ungeduldig. Sie sehen ihr Team von Zweitliga-Schiri Sören Storks benachteiligt.

 

20.34 Uhr: Fast das 2:0. Nach Flanke von Neustädter verpassen Erwig und Gerick im Zentrum frei vor dem Tor knapp. Die Siegener bleiben im Ansatz gefährlich, kommen aber selten mal zum Abschluss.

 

20.27 Uhr: Direkt vor dem 1:0 hatte Stadtlohn großes Glück gehabt. Haluk Arslan war nach Steilpass allein vor Torwart Christoph Fork aufgetaucht, hatte ihn überlupft und das Gehäuse knapp verfehlt. 

 

20.26 Uhr: Toooooooor für den SuS Stadtlohn: Christian Erwig zieht aus über 30 Metern ab und überlistet den zu weit vorm Tor stehenden  Schlussmann Poremba. 

 

20.24 Uhr: Auf der anderen Seite ergab sich eine gute Möglichkeit durch Abdelhamid Sabiri. Insgesamt haben beide Teams mit den üblen Wetterverhältnissen zu kämpfen.

 

20.20 Uhr: Jetzt mal ein gelungener Angriff über Neustädter: Von links will er Ersoy im Zentrum bedienen, Siegens Keeper Dominik Poremba kommt vor dem Angreifer an den Ball. 

 

20.14 Uhr: Die Partie verläuft bislang ausgeglichen ohne große Torraumszenen. Auf SuS-Seite hatte eben Seyit Ersoy eine erste leichte Chance. Kai Erning hatte ihn schön in Szene gesetzt, Ersoy schloss jedoch überhastet ab. 

 

20.04 Uhr: Der Ball rollt. Die erste Gelegenheit unter strömendem Regen verzeichnet der Gast aus Siegen nach einer Ecke. Der Ball  geht aber übers Tor

Vor dem Anstoß: Für den gesperrten Niklas Hilgemannn spielt Daniel Neustädter im linken Mittelfeld. In der Innenverteidigung läuft Markus Banken auf. Links hinten beginnt Tim Schücker. 

Lesen Sie jetzt