Anzeige


Büsker und Co. spielen Marl-Hüls an die Wand

Fußball-Bezirksliga: SuS II siegt 6:1

Perfekter Nachmittag für die Reserve des SuS Stadtlohn: Mit dem 6:1-Kantersieg gegen den TSV-Marl-Hüls II verschaffte sich der Aufsteiger nicht nur Luft im Tabellenkeller, sondern tat auch noch etwas fürs Selbstvertrauen.

STADTLOHN

, 23.10.2016, 20:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Büsker und Co. spielen Marl-Hüls an die Wand

Markus Schmittmann-Wehning (r.) spielt mit dem SuS II gegen Legden.

Trainer Franz-Josef Becking war begeistert vom Auftritt seiner Schützlinge: „Die Mannschaft hat genau das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Ich kann der Mannschaft nur ein Riesen-Kompliment aussprechen.“

Die SuS-Taktik bestand darin, die Gäste kommen zu lassen, um dann mit schnellem Umschaltspiel vors Tor zu kommen. Das gelang fast perfekt. Zur Pause stand es zwar „nur“ 1:0 nach einem Treffer von Markus Schmittmann-Wehning (13.), nach der Pause ging die Post dann aber richtig ab. Jens Büsker traf dreifach, Lee Roy Klein und erneut Schmittmann-Wehning steuerten die weiteren Treffer zur 6:0-Führung bei (50., 58., 65., 69., 77.). Alle SuS-Tore fielen aus dem Spiel heraus. Dass die Gäste nach einem Strafstoß durch Andre Töppler noch zum Ehrentreffer kamen, war für die Stadtlohner an diesem Tag zu verkraften.

Stadtlohn II - TSV Marl-Hüls II 6:1 SuS Stadtlohn II: Kemper - Schriever (82. Robers), Hornhues, Melka (75. Terbrack), Rickhof, Diekenbrock, Sparwel, Rietfort, Schmittmann-Wehning, Büsker, KleinTore: 1:0 Schmittmann-Wehning (13.); 2:0, 3:0 Büsker (50., 58.); 4:0 Klein (65.); 5:0 Büsker (69.); 6:0 Schmittmann-Wehning (77.); 6:1 Töppler (80, Foulelfmeter.).

Lesen Sie jetzt