Carla Körkemeyer und Jan ter Huurne gewinnen DLRG-Bezirkstitel

Kreis An zwei Wochenenden hat der DLRG-Bezirk "Kreis Borken" die Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften durchgeführt. Am Sonntag trafen sich die DLRG-Rettungsschwimmer zu den Mannschaftsvergleichswettkämpfen im Rheder Hallenbad.

18.03.2009, 15:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

33 Mannschaften aus den Orten Borken, Heiden, Reken, Rhede, Velen-Ramsdorf, Alstätte traten an, um möglichst viele Medaillen mit nach Hause zu nehmen, die für die ersten drei Plätze vergeben wurden. Der Erstplazierte jeder Altersklasse qualifiziert sich automatisch für die im April stattfindenden Landesmeisterschaften.

In verschiedenen Altersklassen (AK) getrennt in männlich (m) und weiblich (w) mussten die fast 200 gemeldeten Schwimmer in vier Disziplinen antreten, die folgendermaßen umschrieben werden können: Hindernisschwimmen, kombinierte Rettungsstaffel, Gurtretterstaffel und Rückenschwimmen oder Schleppen einer mit Wasser gefüllten Übungspuppe.

In der AK zwölf (m) erreichten die Teilnehmer aus Alstätte den zweiten Platz hinter der Vertretung aus Borken und in der AK 13/14 (w) konnten sich die Mädchen aus Alstätte über eine Bronzemedaille freuen. In der AK 15/16 (m) schafften die Starter aus Alstätte den vierten Rang.

Am 8. März gingen in Bocholt bei den Einzelmeisterschaften im Fildeken-Hallenbad 102 Schwimmer an den Start. Die Teilnehmer bis 18 Jahre mussten in drei verschiedenen Strecken zwischen 50 und 200 Meter zurücklegen. Die älteren Schwimmer hatten zudem eine vierte Disziplin zu absolvieren. Zu bewältigen waren Hindernisschwimmen oder retten, Flossenschwimmen oder retten mit Flossen und kombiniertes Rettungsschwimmen.

Zwei Einzelerfolge

Alle Schwimmer und Schwimmerinnen erhielten zum Abschluss ihre Urkunden und die Erstplazierten Pokale. Dabei gewannen Carla Körkemeyer (AK 13/14) und Jan ter Huurne (AK 13/14) (beide Alstätte) den Titel, Anna Witte aus Alstätte kam auf Position zwei. In der AK zwölf wurde Jannik Böing (Ahaus) Zweiter und in der AK 17/18 kam Michaela Feldhaus aus Ahaus auf Rang drei.

Weitere Ergebnisse der Wettkänpfe:

AK 12: AK 12: 6. Paula Körkemeyer, Alstätte, 10.Nina Jeske, Ahaus, 11. Annika Busch, Alstätte. 5. Tim Hubbeling, Alstätte, 6. Hendrik Wielens, Alstätte, 8. Tobias Büsker, Stadtlohn.

AK 13/14: AK 13/14: 8;. Sarah Schulte, Stadtlohn, 10. Miriam Brüggemann, Alstätte, 12. Lea Mensing, Stadtlohn, 13. Hanna Schäffer, Stadtlohn, 14. Janina Hilbring, Alstätte, 15. Eline Katsma, Ahaus, 17. Mirijam Deselars, Ahaus. 12. Robin Krämer, Stadtlohn.

AK 15/16: AK 15/16: 8. Nicki Ahler, Alstätte, 9. Christin Fischer, Stadtlohn. 11. Benjamin Dyrda, Stadtlohn.

Lesen Sie jetzt