Corona-Fall beim Gast: Oberligaspiel der SpVgg Vreden kurzfristig abgesagt

mlzFußball-Oberliga

Die Oberligakicker der SpVgg Vreden steckten bereits inmitten der intensiven Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Meinerzhagen am Mittwochabend. Da kam die Information über die Absetzung.

28.10.2020, 18:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nun hat es auch eine überkreislich aktive Mannschaft aus dem Verbreitungsgebiet der Münsterland Zeitung mit einer coronabedingten Spielabsage erwischt: Das am Mittwochabend angesetzte Oberligaspiel der SpVgg Vreden gegen den RSV Meinerzhagen wurde wegen eines positiven Corona-Tests beim Gast abgesagt – und dies sehr kurzfristig. Erst gut drei Stunden vor dem geplanten Anpfiff wurden die Vredener über die Absetzung des Spiels des elften Spieltags informiert.

Jetzt lesen

Der Gast aus Meinerzhagen hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits im Bus zur Anfahrt nach Vreden befunden, als der Anruf die Mannschaft erlangte, dass es einen positiven Test innerhalb der Gruppe gegeben hat. Dieses Mitglied hatte zuvor Kontakt zu weiteren Spielern gehabt, die sich im Bus befanden. „Daraufhin haben wir über den Staffelleiter Reinhold Spohn von der kurzfristigen und vorsorglichen Absetzung der Partie erfahren“, erklärt der Vorsitzende Christoph Kondring.

Spielfreies Wochenende statt Englischer Woche

„Das ist natürlich sehr ärgerlich, aber nicht zu ändern. Die Gesundheit geht in diesen Tagen vor“, berichtete Trainer Engin Yavuzaslan. Seine Mannschaft und er hätten sich „riesig auf dieses Spiel unter Flutlicht gegen einen Top-Gegner“ gefreut. Nach der Absetzung des Westfalenpokalspiels am Samstag steht der SpVgg nun ein langes spielfreies Wochenende statt einer weiteren Englischen Woche ins Haus. Mit ungewisser Fortsetzung.

Jetzt lesen

„Wir werden am Donnerstag noch einmal trainieren und dann abwarten, wie sich die weitere Entwicklung darstellt“, so Yavuzaslan, für den die kurzfristige Absage der Oberliga-Partie „noch lange nicht das Ende vom Lied“ ist. Die Zahl der Nachholspiele in der Oberliga Westfalen läuft damit immer weiter auf. Waren es am Wochenende sechs Begegnungen, die abgesagt worden waren, so sind es am Mittwoch und Donnerstag schon wieder fünf von zehn Spielen, die ausfallen.

Lesen Sie jetzt