Dämpfer zum Saisonstart: DHG Ammeloe/Ellewick verliert gegen Coesfeld

mlzHandball

Die runderneuerte Mannschaft der DHG Ammeloe/Ellewick konnte im ersten Spiel noch nicht ihr volles Potenzial abrufen und musste sich gegen die DJK Coesfeld II mit 17:24 geschlagen geben.

Vreden

, 05.10.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die erste Mannschaft der DHG Ammeloe/Ellewick, die sich zur neuen Saison auf vielen Positionen verändert hat, musste sich im ersten Saisonspiel deutlich geschlagen werden. Der neuformierten Mannschaft merkte man vor allem in den ersten Minuten die Nervosität deutlich an.

So kam es, dass die Heimmannschaft nach zehn Minuten mit 0:4 hinten lag, ehe Jana Wintershoff mit einem Siebenmeter das erste Tor für die Heimsieben erzielen konnte. Auch die nächsten beiden Tore fielen von der Siebenmeterlinie, erst erneut durch Wintershoff, dann durch Lydia Gebing. Die Mannschaft kam jetzt besser ins Spiel und glich in der 26. Minute durch Samira Miemietz zum 8:8 aus. Die letzten beiden Tore in der ersten Halbzeit gehörten dann aber wieder dem Gast zum 8:10-Pausenstand.

Jetzt lesen

13 Minuten konnte die DHG das Spiel dann noch offenhalten, ehe Coesfeld binnen vier Minuten aus einem 16:15 ein 20:15 machte. Der Schlüsselmoment war dabei wohl beim Stand von 15:18 aus Heimsicht, als die Torhüterin aus Coesfeld mit zwei Glanzparaden zu überzeugen wusste. Die Mannschaft von Trainer Peter Chowanietz konnte das Spiel am Ende nicht mehr an sich reißen und verlor zum Saisonauftakt mit 17:24.

"Die Spielerinnen hatten heute Probleme, Entscheidungen zu treffen, und hatten nicht den Mut, mal aus dem Rückraum zielstrebig zu werfen. Wenn sie es mal gemacht haben, war das aber gut. Die Abwehr hat heute gut gearbeitet," so Peter Chowanietz nach dem Spiel.

DHG Ammeloe/Ellewick: te Poele, Terbille - Wintershoff (5 Tore), Miemietz (3), Mehring (3), Abbing (3), Gebing (2), Rosing (1), Terbille, Göring, van den Berg, Tenostendarp, Laurich, Jetter
Siebenmeter: DHG 3/3 - Coesfeld 2/3
Zwei-Minuten: DHG 2 - Coesfeld 0

Lesen Sie jetzt