Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das sind die Spielerwechsel in Oeding, Wessum, Legden und Vreden

Frauenfußball

Einige Zu- und Abgänge haben auch die Frauenteams in der Landes- und Bezirksliga zu vermelden. Hier ein Überblick über die Wechsel bei Union Wessum, FC Oeding, SpVgg Vreden und SuS Legden.

Kreis

, 04.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Das sind die Spielerwechsel in Oeding, Wessum, Legden und Vreden

Christina Schimpke (r.) stürmt in der neuen Saison wieder für Union Wessum. © Sascha Keirat

Landesliga

Union Wessum: Nach der knapp verpassten Meisterschaft in der Vorsaison hat der Vizemeister der Landesliga 3 keine Abgänge zu verzeichnen. Verstärkt wird der Kader durch eine Rückkehrerin: Christina Schimpke, zuletzt beim Regionalligisten Germania Hauenhorst aktiv, war bereits bis zur Winterpause 2017/18 an der Südstraße aktiv und soll zur neuen Saison noch mehr Schwung in die Wessumer Offensive bringen. Ansonsten rücken acht Juniorinnen in den Frauenbereich auf. Wer davon es letztlich in den Kader des neuen Trainers Marco Leimbach schafft, zeigt sich im Lauf der Vorbereitung.

FC Oeding: Auch beim Aufsteiger von der Grenze gibt es keine Abgänge. Ihren Kader vergrößert Trainerin Meike Roters neben der reaktivierten Torhüterin Stefanie Rennert ausschließlich mit Spielerin aus dem eigenen Nachwuchs: Hannah Ebbing, Pia Dannowski, Pia Westhoff, Lara Uepping, Anna Rotz, Antonia Albers und Lioba Heisterkamp.

Bezirksliga

SpVgg Vreden: Gleich beide Torhüterinnen der Vorsaison, die SpVgg erfolgreich auf Platz vier beendete, stehen nicht mehr zur Verfügung. Jule Wassing hat von Fußball auf Triathlon umgesattelt, Sabrina Lensker legt wegen ihres Studiums eine Pause ein. Dafür rückt Torfrau Lucy Mulder von der zweiten Mannschaft auf. Gleiches gilt für ihre Teamkollegin Anna Schüring. Hinzu kommt ein Quartett der abgemeldeten Mannschaft der DJK Stadtlohn: Julia Böckers, Elena Wassing, Mareen Willemsen und Stefanie Heidemann.

SuS Legden: Nach der Meisterschaft in der Kreisliga A ist die Fluktuation im Team von Spielertrainerin Christina Krause bislang überschaubar. Abgänge gibt es keine, Zugänge bislang zwei: Anna Jost kehrt von der SG Coesfeld zurück ins Dahliendorf, hinzu kommt Jessica Krutul vom A-Ligisten TuRo Darfeld II. Christina Krause: „Wir sind aber noch auf der Suche nach weiteren Neuzugängen.“