David Fabian rettet einen Punkt

Bezirksligafußball

Die erste Torchance hatte schon in der dritten Minute die Gastmannschaft aus Merfeld. Nach einem Fehler in der ASV-Hintermannschaft hatte Jan Espeter freie Bahn Richtung Tor.

VREDEN

09.10.2011, 19:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mahmut Sanli (r., ASV Ellewick) gewinnt den Zweikampf mit einem Abwehrspieler

Mahmut Sanli (r., ASV Ellewick) gewinnt den Zweikampf mit einem Abwehrspieler

Sein Schuss aus halbrechter Position ging am langen Pfosten vorbei ins Aus. Auf der Gegenseite hatte Marc van den Berg in der siebten Minute nur noch Torhüter Dominic Szeczepanski vor sich. Der Merfelder Schlussmann entschied dieses Duell im Strafraum zu seinen Gunsten. In den folgenden 20 Minuten hatten beide Teams je eine Torgelegenheit. Espeter setzt den Ball nach einer Ecke aus 14 Metern über den Kasten und David Fabian verzog einen Freistoß für den ASV Ellewick aus 18 Metern. Auch im weiteren Verlauf konnte keine der beiden Mannschaften die Nervosität ablegen. Das Geschehen auf dem grünen Rasen blieb hektisch, die Aktiven auf beiden Seiten leisteten sich eine Reihe von Fehlern. Mit 0:0 ging es in die Pause, und auch im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Die beste Szene für den ASV hatte der eingewechselte Stefan Thesing. Er setzte in der 65. Minute den Ball an die Latte. Die Sportfreunde aus Merfeld gingen in der 76. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einem Angriff über die rechte Außenbahn kam der Ball in die Mitte zu Kemal Meister und der traf. In der 78. Minute rettete David Fabian mit seinem Tor zum 1:1 einen Punkt.

 

jok

 

Lesen Sie jetzt