DHG-Frauen spielen heute

Frauenhandball in Vreden

VREDEN Das Spitzenspiel der Handball-Bezirksliga 3 findet am heutigen Abend um 19 Uhr in der Vredener Hamalandhalle statt. Dann trifft die DHG Ammeloe-Ellewick als Spitzenreiter auf Verfolger SC Nordwalde.

22.10.2009, 18:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beide Mannschaften haben in der laufenden Serie noch keine Niederlage hinnehmen müssen. Die DHG hat vier Partien absolviert und alle vier gewonnen. Der SC Norwalde ist zu Saisonbeginn aufgestiegen und weist drei Siege und eine Punkteteilung auf.

"Der Gegner ist für uns eine unbekannte Größe", sagt Trainer Sebastian Schmaloer. "Ich habe mir die Mannschaft noch nicht ansehen können." Für den Coach ist aber klar, dass seine Spielerinnen deutlich besser spielen müssen als beim 32:24 vor zwei Wochen in Münster. "Wir müssen von der ersten Minute an klar zum Ausdruck bringen, dass es in der Hamalandhalle keinerlei Geschenke gibt", so Schmaloer weiter.

Aus einer guten und sicheren Abwehr wollen die DHG-Handballerinnen mit viel Tempo im Angriffsspiel zu den nötigen Toren kommen.

Verzichten muss die DHG am heutigen Abend auf Barbara Wellekötter, die erkrankt ist, Melena Hubbeling ist verhindert.

jok

Lesen Sie jetzt