DHG tritt Sonntag in Münster an

Handball

Die Handballfrauen der DHG Ammeloe-Ellewick absolvieren am morgigen Sonntag um 15.45 Uhr in Münster ihr nächstes Auswärtsspiel in der Bezirksliga.

VREDEN

14.10.2011, 19:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gastgeber der Partie ist die Vertretung der HSG Preußen/Borussia Münster.

Nach Meinung von DHG-Trainer Sebastian Schmaloer ist Vorsicht geboten, obwohl der Gegner mit 2:6 Punkten und nur einem Sieg schlecht in die Spielzeit gestartet ist. "Die Mannschaft ist sehr erfahren, fast alle Spielerinnen haben früher in höheren Ligen Handball gespielt, an Routine und Erfahrung haben sie uns einiges voraus."

Die Vredenerinnen wollen beide Punkte mit auf die Heimreise nehmen, werden von Beginn an Vollgas geben und wollen an die guten Leistungen der letzten beiden Begegnungen anknüpfen.

"Nur wenn wir ständig Tempo nach vorn machen, haben wir einen Chance", glaubt der DHG Trainer. "Wenn wir uns auf das langsame Spiel der Münsteraner Mannschaft einlassen, können wir nur verlieren."

Personell hat die DHG keine Sorgen, alle Spielerinnen sind fit. Auch Claudia Laurich und Marita Schmaloer stehen nach ihren Verletzungen wieder im Kader.

 

jok

 

Lesen Sie jetzt