Die ersten Punkte müssen her

20.09.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus Nach zwei guten Leistungen aber noch ohne Punktgewinn möchte die erste Herrenmannschaft des VfL Ahaus am dritten Spieltag in der Bezirksliga drei erstmals über einen Achtungserfolg hinauskommen.

"Da müssen die ersten Punkte her", fordert Mannschaftsführer Klaus Hogelucht-Schücker vor dem Heimspiel des Aufsteigers gegen die Reserve des 1. TTC Münster. Münster ist mit 3:1-Zählern wesentlich besser aus den Startlöchern gekommen, hatte aber auch das leichtere Auftaktprogramm. Das knappe 9:7 gegen Schlusslicht TTR Rheine II verdeutlichte, dass die Münsteraner zu den schlagbaren Teams in der Liga gehören. Optimistisch macht die Ahauser auch, dass sie ersatzverstärkt ins Match gehen. Edel-Reservist Berthold Stange wird für Maik Tenbrink spielen. Die Partie beginnt am Samstag um 18.30 Uhr in der AHG-Halle.

Während der Nachwuchs am Wochenende spielfrei hat, stehen die anderen beiden Mannschaften vor vermeintlich leichten Aufgaben. In der ersten Kreisklasse Gruppe B empfängt die VfL-Reserve zeitgleich das Team von TuB Bocholt III, das seine ersten beiden Spiele verloren hat. Die Ahauser sind bisher erst einmal zum Zug gekommen und fertigten Ramsdorf IV mit 9:0 ab. Das dritte Team will in der ersten Kreisklasse Gruppe A nach dem ersten Saisonsieg gegen Rorup nachlegen. ra

Lesen Sie jetzt