DJK BC Vreden holt Auswärtspunkt

13.09.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Im ersten Saisonspiel am vergangenen Samstag kam die erste Mannschaft des DJK BC Vreden in der Billard-Oberliga Vierkampf zu einem Unentschieden.

Beim TuS Kaltehardt kam Frank Schröder in der Freien Partie nicht ins Spiel, da war die Partie auch bereits mit 105:300 nach fünf Aufnahmen verloren. Dirk Wörmer erwies sich erneut "als Bank" und konnte seine Einbandpartie nach zwischenzeitlichen Problemen souverän mit 125:83 nach 16 Aufnahmen für sich entscheiden. Im Cadre 35/2 zeigte Michael Wassing eine starke Leistung und setzte sich mit 250:188 nach 12 Aufnahmen durch. Den möglichen doppelten Punktgewinn "verschenkte" dann Oliver Müller in seiner Cadre 52/2 Disziplin. Über die vollen 15 Aufnahmen musste er sich gegen einen ähnlich schwachen Gegner mit 115:153 geschlagen geben.

Im nächsten Spiel am Samstag 6. Oktober empfangen die Vredener den BC Marl ab 15 Uhr in den Clubräumen des Pfarrheim St.Georg.

In diesem Spiel wird erstmals Gerard ten Lohuis im Cadre 52/2 zum Einsatz kommen. Frank Schröder wird sich erneut in der Freien Partie versuchen. Michael Wassing wird versuchen, den verhinderten Dirk Wörmer im Einband zu ersetzen. Oliver Müller wechselt dann auf die Cadredisziplin 35/2.

Die zweite Mannschaft verlor am Freitagabend mit 1:7 beim BC Stadtlohn.

Die Oberliga-Tabelle:

1. BC Marl 1989 1 1 0 0 5:3 2:0

2. DJK Vreden 1 0 1 0 4:4 1:1

3. Kaltehardt 1 0 1 0 4:4 1:1

4. Versmold 1 0 0 01 3:5 0:2

Lesen Sie jetzt