Anzeige


DJK BC Vreden II unterliegt im Billard-Derby

VREDEN In der Dreiband-Landesliga hat der DJK BC Vreden jetzt erstmals die Billardfreunde Castrop-Schwerin im Pfarrheim St. Georg begrüßen können - und mit 6:2 besiegt.

10.03.2009, 16:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stefan Bröcking (als Ersatz für den verhinderten Frank Schröder) siegte ungefährdet an Brett vier mit 33:23 nach 40 Aufnahmen. Zeitgleich fügte Maik Wissing an Brett drei nach einer 34:9-Führung am Ende einen 38:34-Sieg nach 40 Aufnahmen hinzu. Daniel Holtmann musste sich an Brett zwei nach einer Schlussserie von vier Bällen seines Gegners in der letzten Aufnahme erneut mit 30:31 nach 40 Aufnahmen knapp geschlagen geben. Den nötigen Einzelsieg zum 6:2-Heimsieg steuerte einmal mehr Michael Wassing an Brett eins mit 33:29 nach 40 Aufnahmen bei.

Aktuell belegen die Vredener hinter dem BC Stadtlohn I den zweiten Platz von acht Mannschaften. Am Samstag steht ab 15 Uhr mit einem weiteren Heimspiel gegen die SF Wanne das erste Spiel der Rückrunde auf dem Programm (Hinspiel 4:4).

Im Dreibandpokal in der Bezirksklasse empfing DJK BC Vreden II den Nachbarn BC Stadtlohn III und unterlag mit 3:5. An Brett vier trennten sich Christian Nienhaus und Marcus Effsing mit 24:24 nach 50 Aufnahmen. Zeitgleich setzte sich Tim Terhechte mit 30:17 nach 31 Aufnahmen gegen Claus Bäumer durch. Karl Heuser unterlag in einer spannenden Partie gegen Norbert Wüpping mit 29:30 nach 43 Aufnahmen. Maik Weelink setzte sich zwar noch mit 30:25 nach 46 Aufnahmen gegen Marcellus Böing durch, konnte allerdings den Stadtlohner Sieg in diesem Lokalderby nicht verhindern. Am Freitag steht BC II das Gastspiel bei Tabellenführer BC Dülmen bevor.

Lesen Sie jetzt