DJK bittet in die Halle

Stadtlohn Die dritte Auflage des Hallenfußballturniers der DJK Eintracht Stadtlohn um den Sparkassen-Cup 2008 wird am kommenden Wochenende in der Halle am Geschwister Scholl-Gymnasium ausgespielt.

16.01.2008, 18:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

<p>Samir Khatoun (r.) musste sich vor einem Jahr mit Gastgeber Eintracht Stadtlohn nach der Vorrunde als Gruppenvierter mit der Zuschauerrolle begnügen. Mathmann</p>

<p>Samir Khatoun (r.) musste sich vor einem Jahr mit Gastgeber Eintracht Stadtlohn nach der Vorrunde als Gruppenvierter mit der Zuschauerrolle begnügen. Mathmann</p>

Am Start sind zwölf Mannschaften, die Vorrundenspiele am Freitag, 18. Januar, werden daher in drei Gruppen mit jeweils vier Teams ausgespielt. In der Gruppe A spielen Gastgeber DJK Eintracht Stadtlohn, ASV Ellewick, Turo Darfeld (alle Bezirksliga) und FSV Gescher (Kreisliga A).

In der Gruppe B treten SpVg Vreden (Verbandsliga), Vorwärts Wettringen (Bezirksliga), GW Lünten und SuS Stadtlohn II (beide Kreisliga A) an, und in der Gruppe C messen sich TuS Haltern (Bezirksliga), FC Oeding, SC Südlohn (beide Kreisliga A) und DJK Eintracht Stadtlohn II (Kreisliga B).

Das Turnier beginnt um 18.30 Uhr, die Spielzeit pro Begegnung beträgt elf Minuten ohne Seitenwechsel. Zwischen zwei Partien gibt es eine Pause von drei Minuten.

Im ersten Spiel des Abends trifft Gastgeber DJK Eintracht Stadtlohn auf den Ligakonkurrenten ASV Ellewick, danach spielt der FSV Gescher gegen Turo Darfeld. Im ersten Spiel der Gruppe B stehen sich um 18.58 Uhr der SuS Stadtlohn II und GW Lünten gegenüber, danach kickt die SpVg Vreden gegen Vorwärts Wettringen. Die erste Partie in der Gruppe C bestreiten um 19.26 Uhr DJK Eintracht Stadtlohn II und der FC Oeding, in der zweiten Begegnung in der C-Gruppe messen sich um 19.40 Uhr SC Südlohn und TuS Haltern. Das 18. und letzte Spiel des Freitagabends bestreiten um 22.28 Uhr FC Oeding und TuS Haltern.

Die beiden erstplatzierten Mannschaften aus den drei Vorrundengruppen und die beiden besten Gruppendritten erreichen die Zwischenrunde, die zusammen mit der Endrunde am Sonntag, 20. Januar, ausgetragen wird. Ausgespielt wird die Zwischenrunde in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften. Die Spielzeit beträgt in Zwischen- und Endrunde einmal 13 Minuten. Zwischen zwei Begegnungen gibt es eine Pause von drei Minuten. Die Zwischenrunde beginnt um 13.30 Uhr.

Die Gruppenzweiten der Zwischenrunde spielen um 16.36 Uhr um den dritten Platz, im Anschluss ermitteln die beiden Gruppensieger den Turniergewinner. Titelverteidiger ist die Mannschaft des FSV Gescher. jok

Lesen Sie jetzt