DJK setzt sich in Lünten 3:1 durch

11.10.2009, 19:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

VfB Alstätte - SuS Stadtl. II 3:2

Stefan Busch unterlief nach fünf gespielten Minuten ein Eigentor zum 0:1. Tobias Gerwing setzte im Gegenzug durch einen verwandelten Foulelfmeter den 1:1-Ausgleich. Ein weiteres Eigentor von SuS-Akteur Kai Dücker brachte den VfB erstmalig mit 2:1 in Front ( 15.). Thiago Fernandez stellte durch einen weiteren verwandelten Foulelfmeter das Ergebnis auf 2:2 (38.). VfB Akteur Sascha Böing wurde in der gleichen Minute mit " Gelb-rot" des Feldes verwiesen. Michael Woltering rundete durch seinen Kopfballtreffer zum 3:2 in der 44. Minute eine ereignisreiche erste Spielhälfte ab. Der zweite Abschnitt ist schnell erzählt, der VfB verteidigte gegen vehement anstürmende Gäste den Vorsprung mit Glück und Geschick über die Zeit.

Die Gäste setzten durch Marius Lürick mit der ersten Chance der Partie den Treffer zum 0:1 (17.). Die Gastgeber dominierten in der Folgezeit gegen eine tief stehende Gästeelf das Geschehen und erarbeiten sich eine Vielzahl an Möglichkeiten. Diese blieben lange Zeit ungenutzt. In der 56. Minute markierte Stefan Frevel mit einem satten 20- Meter-Distanzschuss den Treffer zum 1:1-Endstand.

Kassim Khanafer setzte in Minute 20 den Treffer zum 0:1. Die Gäste kontrollierten das Geschehen, Marc Erning erhöhte kurz vor dem Seitenwechsel auf 0:2. Die Gastgeber investierten im zweiten Abschnitt noch mehr in die eigene Offensive, resultierend daraus der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Dirk Bultbrün.(56.). Mike Holtheuer schloss in der 72. Minute eine schöne Einzelleistung zum verdienten 1:3-Endstand ab.

Durch Treffer von Michael Buss (16; 26 ) und Stefan Laurenz (40.) lagen die Gäste schon beim Seitenwechsel klar mit 3:0 in Front. Frank Malonnek gelang in Minute 57 das Tor zum 1:3, ehe Thomas Siems mit seinem Treffer in der 85. Minute für den auch in der Höhe verdienten 4:1-Endstand sorgte. hhe

Lesen Sie jetzt