Drei Titel für die Gastgeber

Voltigieren: Kreismeisterschaften

Als Gastgeber zeigte sich die Voltigierabteilung des RV Südlohn-Oeding nicht eben in Gönner-Laune: Bei den Vereins-Kreismeisterschaften im Pferde- und im Holzpferdewettbewerb blieben die Siegerschleifen in Südlohn – auch der Titel im Einzel-Voltigieren wurde einer Lokalmatadorin verliehen: Sofie Dienstbier ließ sich zum Kreismeister-Titelgewinn gratulieren.

SÜDLOHN-OEDING

, 04.11.2014, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Voltigierkinder des RV Südlohn-Oeding V hinterließen im Wettbewerb Schritt-Schritt um den Mustax-Cup einen guten Eindruck.

Die Voltigierkinder des RV Südlohn-Oeding V hinterließen im Wettbewerb Schritt-Schritt um den Mustax-Cup einen guten Eindruck.

Als Einzelsiegerin im L-Wettbewerb ließ sich Franziska Ostendorf (RV Heek-Nienborg) feiern. Ohne Konkurrenz sicherte sich der RV Heek-Nienborg I mit der Wertnote 6,177 den Kreismeistertitel der M*-Gruppen. In der Leistungsklasse L setzte sich RV Ahaus I (Wertnote 5,752) an die Spitze der Konkurrenz: RV Schöppingen I (Wertnote 5,155) und RV Südlohn-Oeding I (5,045) gratulierten den Ahausern zum Titelgewinn. In der Leistungsklasse A nahm der RV Ahaus III (4,743) den Titel mit auf den Heimweg – Konkurrenten hatte es in Südlohn nicht gegeben. Bei den Vereins-Kreismeisterschaften, bei denen die Resultate der einzelnen Vereinsmannschaften von drei Kreisturnieren und den Kreismeisterschaften addiert werden, besteig der RV Südlohn-Oeding mit hauchdünnem Vorsprung vor RV Rhede und RV Ahaus die oberste Stufe des Siegerpodests im Pferde-Wettbewerb. Auch im Wettbewerb um das hölzerne Pferde Exemplar setzten sich die Voltigierer des Gastgebervereins durch – RV Ahaus und RV Barlo-Bocholt hatten knapp das Nachsehen bei der Titelvergabe. RV Ahaus IV und RV Ahaus V gewannen die beiden Trophäen im Mustax-Voltigier-Cup-Wettbewerb. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt