Drei Tore zum Abschied

Frauenfußball-Westfalenliga

Zu ihrem Abschied vom FC Oeding zeigte sich Alexandra de Lucia von ihrer allerbesten Seite: Drei Treffer steuerte die 21-Jährige im (vorerst) letzten Westfalenligaspiel der Oedinger Fußballerinnen bei - zu einem Erfolg langte es jedoch nicht, denn der Herforder SV II verabschiedete den langjährigen Liga-Konkurrenten mit fünf Toren in die Landesliga.

OEDING

, 15.06.2014, 17:50 Uhr / Lesedauer: 3 min
Drei Tore zum Abschied vom FC Oeding: Alexandra de Lucia

Drei Tore zum Abschied vom FC Oeding: Alexandra de Lucia

"Wie oft Alexandra in dieser Saison an den gegnerischen Torhüterinnnen gescheitert ist, weiß sie möglicherweise selbst nicht einmal. Um so schöner, dass sie in ihrem letzten Spiel für den FC so torhungrig war", spracht FC-Trainerin Katja Schulten-Jägering ein Sonderlob aus. Alexandra de Lucia wird in der nächsten Saison für die neue SG Wüllen/Ottenstein auf Torejagd gehen, weil sie aus Studiengründen den hohen Trainingsaufwand nicht mehr betreiben kann.

Auch beim ersten Treffer ihrer scheidenden Spielerin hatte Schulten-Jägering kein gutes Gefühl: "Ich hatte die Torhüterin schon wieder als Siegerin gesehen", erklärte sie die Szene, in der de Lucia nach 29 Minuten zum 1:2-Anschlusstor getroffen hatte. Der Herforder SV II hatte vorher und nachher aber die Patzer der Oedingerinnen genutzt und einen 4:1-Vorsprung herausgespielt.

Nach dem Seitenwechsel war es wiederum Alexandra de Lucia, die zwei Mal nachlegte (46.; 58.). Nach dem 3:4-Anschluss jedoch reichte es für den Gastgeber nicht mehr, den Ausgleich zu erzwingen. Vielmehr kassierte sie ein fünftes Gegentor.

Mit Loreen Eilers (FC Marbeck), Annalena Jansen (Ziel unbekannt) und Christin Reuter (Ziel unbekannt) verabschiedeten sich drei weitere Spielerinnen nach Spielschluss vom FC Oeding.

"Nach den Trainerwechseln im Winter ist ein Ruck durch die Abteilung gegangen: Alle Mannschaften haben sich zu einer Einheit zusammen gefunden, die es vorher so nicht gegeben hat", zog Schulten-Jägering ein Fazit.  

Union ist (wieder einmal) Vizemeister Madeleine Gräfin Rehbinder hat mit ihrem Siegtreffer für den 1. FC Gievenbeck im Gastspiel beim TuS Recke alle Titel- und Aufstiegsträume des Frauenfußball-Bezirksligisten Union Wessum platzen lassen. Die Union-Fußballerinnen – 4:0-Sieger beim SC Dörenthe – müssen sich mit der erneuten Vizemeisterschaft abfinden. Die Saisontreffer 109 bis 112 erzielten Joelina Bognanni (2.), Iris Börsting (15.), Christin Holtkamp (70.) und Kerstin Hemling (79.)Westfalenliga Frauen 30. Spieltag FC Oeding - Herforder SV II 3:5 FC Oeding: Ostendorf, Rottstegge, Möller, De Lucia, Holtkamp, Eilers (58. Reiss), Lensing, 78. Terfloth), Jansen, Borgmann, Reuter (78. Meßling), Ossing – Tore: 0:1 Nähler (15.); 0:2 Meier (24.); 1:2 De Lucia (29.); 1:3, 1:4 Lankes (44.; 45.); 2:4, 3:4 De Lucia (46.; 58.); 3:5 Nähler (61.).Frauen-Bezirksliga 6 26. Spieltag SC Dörenthe - Union Wessum 0:4 Union Wessum: Zeiske,Bognanni, Dempzin, K. Klein (82. Öllerich), K. Hemling, Börsting, Preckel, Lermer (72. Ch. Hemling), Holtkamp, Luthe, Buddendick – Tore: 0:1 Bognanni (2.); 0:2 Börsting (15.); 0:3 Holtkamp (70.); 0:4 K. Hemling (82.).Frauen-Kreisliga A 26. Spieltag SG Coesfeld - VfL Billerbeck III 9:0 Tore: 1:0, 2:0 Pölling (10.; 15.); 3:0 Gorsler (35.); 4:0 Sommer (36.); 5:0 Vormann (45.); 6:0 Pölling (49.); 7:0 Sommer (74.); 8:0 Becker (82.); 9:0 Pölling (89.).FC Ottenstein - ASC Schöppingen 1:3 FC Ottenstein: Wetzel, P. Schnell, Thesing, S. Schnell (35. Bomers), M. Schnell, Plümer, Tiedeken (20. Haveresch), Bußmann, Wewers, Brömmelhaus (20. Haveloh), Terlohr – Tore: 0:1 B. Bense (10.); 0:2 Höping (45.); 0:3 Schwering (75.); 1:3 Thesing (79.).SV Gescher - TSG Dülmen 18:0 Tore: 1:0 Barden (1.); 2:0 Klein (3.); 3:0 Hörnemann (17.); 4:0 Klein (34.); 5:0 Hörnemann (37.); 6:0, 7:0 Nagel (48.; 50.); 8:0 Sommer (54.); 9:0 Hörnemann (62.); 10:0 Barden (66.); 11:0 Sommer (70.); 12:0 Stratmann (72.); 13:0 Barden (78.); 14:0 Wies (80.); 15:0 Barden (81.); 16:0 Hörnemann (82.); 17:0 Nagel (87.); 18:0 Hörnemann (90.).FC Oeding II - SpVgg Vreden 1:4 FC Oeding II: Baumeister, Lübbering, Fischediek (75. Enning), M. Wichert, Schnelting (60. Terschluse), St. Wichert, Olthoff, M. Diekmann, Doods, Albersmann, V. Roters (60. Kerkhoff) – SpVgg Vreden: Tönjann,Berlan, Fleer (70. Erning), Geling (46. Rewers), Umme (62. Gericks), Rathmer, Aschenbach, Kakvoort, Wellkamp, Schwede, Tewocht – Tore: 0:1, 0:2 Aschenbach (12.; 18.); 1:2 Fischediek (42.); 1:3 Aschenbach (78.).FC Vreden - TuRo Darfeld II 2:5 FC Vreden: Hubbeling, Waning, Schüring, A. Wensing, Krandick, Neumann, Lansing, Grewe (15. Thewes), Ritter, B. Wensing (46. Tenhumberg), Tchiri – Tore: 1:0 Grewe (35.); 1:1 Hölker (42.); 1:2, 1:3 Leufke (55.; 65.); 1:4 Eigentor (67.; Krandick); 1:5 Driemer (75.); 2:5 A. Wensing (80.).SuS Legden - SV Heek 4:3 SuS Legden: Jost, Evelt, Schulz, Lamprecht, Woltkamp, Kerkhoff, Franke, Hackenfort, Harlake, Völkering, Krause (Wechselspielerin Clemens) – SV Heek: Schulze Gemen, Hölscher, Marpert, Helling, Homölle, Wittenberg, Hüsing (21. Kösters; 37. Venhues), Jahnel, Schaten, Brunsmann, Rieger – Tore: 0:1 Hüsing (9.); 0:2 Brunsmann (20.); 1:2, 2:2, 3:2, 4:2 Hackenfort (24.; 50.; 54.; 61.); 4:3 Rieger (85.).  spielfrei: Vorwärts EpeFrauen-Kreisliga B 26. Spieltag, 15. Juni SG Coesfeld II - Hiddingsel/Rorup 6:0 Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Mittmann (37.; 55.; 61.); 4:0 Dapper (77.); 5:0 Budde (80.); 6:0 Wiesmann (88.).Fortuna Gronau II - Eintracht Ahaus 2:2 Tore: 0:1 Honvehlmann (10.); 1:1 Maas (30.); 1:2 Eigentor (80.); 2:2 Maas (87.).SW Holtwick - ASV Ellewick 2:3 Tore: 1:0 Loenser (4.); 1:1 Tenhagen (40.); 1:2 Lösing (48.); 1:3 Tenhagen (50.); 2:3 Schulze Everding (53.).Union Wessum II - SF Graes 4:1 Tore: 0:1 D. Rörick (37.); 1:1 Issa (50.); 2:1 Hoppmann (60.; Foulelfmeter); 3:1 Mauritz (75.); 4:1 Temming (80.).SG Ahle/Oldenburg - W. Osterwick 6:2 Tore: 0:1 Sieper (2.); 1:1 Leusing (7.); 2:1 Hoffkamp (9.); 3:1 Fedder (41.); 4:1 Lösing (73.); 5:1 Thesing (80.); 5:2 Sengenhorst (82.); 6:2 Leusing (84.). spielfrei: ASC Schöppingen II, VfB Alstätte