Ehemaliger SuS-Junior rückt in Seniorenkader des TuS Haltern

Fußball

Ein ehemaliger Juniorenspieler des SuS Stadtlohn könnte es in der kommenden Saison mit Landesligist Eintracht Ahaus zu tun bekommen. Vielleicht sogar mit der SpVgg Vreden in der Oberliga.

Stadtlohn

, 18.04.2021, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Macht seine ersten Schritte als Senior beim TuS Haltern: Jonas Kohn (r.), hier im Trikot der Stadtlohner A-Junioren.

Macht seine ersten Schritte als Senior beim TuS Haltern: Jonas Kohn (r.), hier im Trikot der Stadtlohner A-Junioren. © Michael Schley

Einen ganzen Schwung an Talenten aus dem eigenen Nachwuchs hat der TuS Haltern jetzt als Zugänge für seine Seniorenteams präsentiert. Ein Spieler davon ist Jonas Kohn, der von 2018 bis 2020 für die B- und A-Junioren des SuS Stadtlohn in der Landesliga aufgelaufen ist.

Jetzt lesen

Sieben A-Junioren rücken beim TuS Haltern im Sommer in den Seniorenbereich auf, fünf davon hat der Klub für seine erste Mannschaft vorgesehen, die zu den Gegnern der SpVgg Vreden in der Oberliga zählt. Zwei weitere, unter anderem der Rekener Jonas Kohn, sollen sich in der Landesliga-Reserve, Konkurrent von Eintracht Ahaus in der Landesliga 4, beweisen.

In Stadtlohn hatte Jonas Kohn unter Trainer Martin Arends in der B-Jugend und unter Björn Voßkamp in der A-Jugend gespielt.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt