Eintracht Ahaus fährt drei Punkte ein

Bezirksligafußball

AHAUS Nach vier sieglosen Spielen (drei Unentschieden und eine Niederlage) hat Eintracht Ahaus am zehnten Spieltag wieder drei Punkte einfahren können. Im Ahauser Stadtpark besiegten die Gastgeber den Nachbarn Vorwärts Epe verdient mit 2:0.

11.10.2009, 19:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eintracht Ahaus fährt drei Punkte ein

"Nach vier mageren Wochen mit sehr schlechtem Fußball haben wir heute verdient drei Punkte geholt", sagte Trainer Stefan Bennink. "Die Mannschaft hat heute guten Fußball gezeigt. Ich glaube inzwischen, meine Mitspieler wissen noch gar nicht, was für ein Potential in unserem Team steckt."

Die erste Halbzeit verlief ziemlich ausgeglichen. Die Eintracht hatte zwei Großchancen und machte daraus ein Tor. Marc Brink traf in der 22. Minute nach einem Solo zum 1:0. Die zweite sehr gute Möglichkeit vergab Esad Dayan in der 35. Minute aus kurzer Distanz. Im zweiten Durchgang wurden die Gastgeber spielbestimmend. Vorwärts Epe hatte keine einzige Torgelegenheit mehr. Das 2:0 für die Eintracht schoss erneut Marc Brink Er verwandelte eine Flanke von Esad Dayan. Mit mehr Glück im Abschluss hätte der Sieg höher ausfallen können.

jok

Lesen Sie jetzt