Eintracht II spielt im Derby gegen TSV

Kreisligafußball

In der Kreisliga A der Staffel Ahaus sind am 29. Spieltag der laufenden Meisterschaft die meisten Entscheidungen gefallen. Den Meistertitel hat sich der FC Epe mit deutlichem Vorsprung auf die Verfolger SC Südlohn und FC Ottenstein geholt.

KREIS

, 06.06.2014, 18:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Maximilano Perpermans (.) und der TSV Ahaus haben am Vorsonntag den SC Südlohn und Matthias Röttger (r.) mit 3:2 besiegt.

<p>Maximilano Perpermans (.) und der TSV Ahaus haben am Vorsonntag den SC Südlohn und Matthias Röttger (r.) mit 3:2 besiegt.

Die Fußballer aus Südlohn und Ottenstein haben die Ränge zwei und drei vor dem letzen Spieltag schon sicher. Für beide Mannschaften ist dieser Abschluss des Spieljahrs ein ganz großer Erfolg.

Absteigen in die Kreisliga B müssen Eintracht Ahaus II und die Sportfreunde Graes. Offen ist allerdings noch, welche Mannschaft die Relegation gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga B um den verbleibenden freien Platz in der Kreisliga A bestreiten muss. Stand heute ist es die Elf der DJK Eintracht Stadtlohn. Das gilt aber nur dann, wenn der FC Epe sich für die Bezirksliga qualifizieren kann. Antreten müssen die Eper Fußballer zunächst gegen den Meister der Kreisliga A Coesfeld und der ist noch nicht ermittelt. In dieser Staffel fällt die Entscheidung erst am letzten Spieltag zwischen dem aktuellen Tabellenführer VfL Billerbeck und Verfolger Adler Buldern, der einen Zähler Rückstand aufweist.

In Ahauser Stadtpark kommt es am Pfingstmontag zum vorerst letzten Ahauser Ortsderby in der Kreisliga A zwischen Eintracht Ahaus II und Aufsteiger TSV Ahaus. Im Hinspiel hatten die Fußballer des TSV Ahaus knapp nach 90 Minuten mit 2:0 das bessere Ende für sich.

Vier Mannschaften haben die Saison schon am gestrigen Abend beendet. Die Ergebnisse der Begegnungen zwischen SuS Stadtlohn II und TuS Wüllen sowie DJK Stadtlohn gegen SF Grase lagen bei Redaktionschluss dieser Ausgabe noch nicht vor.

 

30. Spieltag, 9. Juni

Union Wessum - FC Epe (3:1)

GW Lünten - SuS Legden (0:1)

VfB Alstätte - SpVgg Vreden II (3:4)

SF Ammeloe - FC Oeding (2:1)

Eintracht Stadtlohn - SF Graes (2:0) n. R.

SuS Stadtlohn II - TuS Wüllen (0:1) n. R.

SC Südlohn - FC Ottenstein (3:1)

Eintracht Ahaus II - TSV Ahaus (0:2)

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt