Eintracht-Sieg war irregulär

Fußball: Ü32-Kreismeisterschaft

Die Ü 32-Mannschaft von Eintracht Ahaus hat durch ein 2:1 im Halbfinale gegen den SuS Legden das Endspiel der Kreismeisterschaften erreicht (Münsterland Zeitung berichtete). Im Nachgang der Partie stellte sich nun aber heraus, dass die Eintracht einen Akteur eingesetzt hat, für den keine Spielberechtigung vorlag: Süleyman Dayan.

AHAUS/LEGDEN

, 30.09.2014, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jörg Thor (v.) und die Legdener verzichteten freiwillig auf den möglichen Finaleinzug.

Jörg Thor (v.) und die Legdener verzichteten freiwillig auf den möglichen Finaleinzug.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt