Eishockey-Verhältnisse bei VfB und SpVgg

Fußball-Kreispokal

Auch wenn sich einige Ergebnisse eher wie welche aus dem Eishockey lesen – es war die zweite Pokalrunde im Fußball. Die SpVgg Vreden machte es fast zweistellig, in Alstätte fielen zehn Tore.

Kreis

, 04.08.2019 / Lesedauer: 4 min
Eishockey-Verhältnisse bei VfB und SpVgg

Alstättes Torwart Michael Gerwing (l.) musste im Duell mit der TSG Dülmen sieben Mal hinter sich greifen. © Stefan Hoof

VfB Alstätte - TSG Dülmen 3:7
Dass beide Mannschaft in dieser Saison in der Bezirksliga antreten, war vor allem in der ersten Halbzeit nicht zu erkennen. „Die Dülmener waren mindestens eine Klasse besser als wir“, musste Alstättes Coach Markus Krüchting anerkennen. So stand es schon zur Pause 5:2 für die Gäste. Henning Feldhaus mit dem 1:2 und Alexander Buss mit dem 2:4 (40.) ließen den VfB nur kurz hoffen. Das 3:5 von Marius Elskamp nach einem Konter (71.) war das letzte Aufbäumen der Gastgeber, die noch zwei Treffer kassierten.

DJK Rödder -SpVgg Vreden 0:9
Die erwartet klaren Verhältnisse herrschten zwischen den Gastgebern aus der Kreisliga B und den Gästen aus der vier klassen höheren Westfalenliga. Die SpVgg lag bereits zur Pause nach zwei Toren von Cihan Bolat sowie je einem von Tim Schücker, Stephan Hartmann, Carlo Korthals und Bas Reekers mit 6:0 vorn. „In der zweiten Halbzeit sah das dann etwas saft- und kraftlos aus. Wir haben die Chancen zum Teil halbherzig vergeben und einen zweistelligen Sieg verpasst“, fand Trainer Rob Reekers ein kleines Haar in der Suppe. Seine Elf ließ immerhin kein Gegentor zu und legte noch dreimal nach: Niklas Niehuis, Cihan Bolat und Stephan Hartmann waren erfolgreich.

Union Wessum - Adler Buldern 3:1
Schon im ersten Durchgang legte der Wessumer A-Ligist den Grundstein zum Sieg gegen den Bezirksliga-Absteiger. Auf Zuspiel von Frank Rose traf Jannik Witte zum 1:0 (9.) und legte nach Freistoß von Spielertrainer Jan Temme das 2:0 nach (34.). Kurz vor dem Pausenpfiff gelang Frank Rose das 3:0. Union vergab noch einige Chancen zum 4:0, ehe die Gäste nach Standard zum 1:3 kamen. „Bei uns haben am Ende Kraft und Konzentration nachgelassen, trotzdem war es ein verdienter Sieg und eine gute Generalprobe für den Ligastart“, hielt Temme fest.

Jetzt lesen

Kreispokal, 2. Runde

SF Graes – SuS Stadtlohn 1:10
Tore: 0:1 Rhein (3.); 0:2 Rhein (12.); 0:3 Wolf (13.); 0:4 Jaegers (15.); 1:4 Herking (17.); 1:5 Rhein (21.); 1:6 Wolf (42.); 1:7 Meise (51.); 1:8 Jaegers (56.); 1:9 Rhein (64.), 1:10 Rhein (75., FE)

VfB Alstätte – TSG Dülmen 3:7
Tore:0:1 Aresu (12.); 0:2 Kock (22.); 1:2 H. Feldhaus (32.), 1:3 Kock (34.); 1:4 Tompa (38.); 2:4 Buss (40.); 2:5 Aresu (42.); 3:5 Elskamp (71.); 3:6 Aresu (85.); 3:7 Kock (87.)

ASC Schöppingen – TuS Wüllen 1:0
Tor: 1:0 Leuermann (23.)

TSV Ahaus – FC Oeding 1:2
Tore: 0:1 Vierhaus (35., FE); 0:2 Kamp (49.); 1:2 Baltaci (65., FE)

Union Wessum – Adler Buldern 3:1
Tore: 1:0 Witte (9.); 2:0 Witte (34.); 3:0 F. Rose (44.); 3:1 Frericks (70.).

VfL Billerbeck – Vorwärts Epe 2:0
Tore: 1:0 Möllering (73.); 2:0 Möllering (90.)

GW Lünten – FC Vreden 3:1
Tore: 0:1 B. Schröer (15.); 1:1 T. Resing (69.); 2:1 T. Resing (87.); 3:1 T. Resing (90.+2)

DJK Rödder – SpVgg Vreden 0:9
Tore: 0:1 Bolat (3.); 0:2 Schücker (5.); 0:3 Bolat (25.); 0:4 Hartmann (31.); 0:5 Korthals (36.); 0:6 Reekers (43.); 0:7 Niehuis (49.); 0:8 Bolat (54.); 0:9 Hartmann (80.)

SW Holtwick – ASV Ellewick 7:8 n.E.
Tore: 1:0 Wagner (6.); 1:1 Abbing (8.); 1:2 Terbrack (26.), 1:3 Terbrack (45.+1); 2:3 Abel (54.); 3:3 Kuschel (72.) – Elfmeter für Ellewick: Zwiers, Klein-Reesing, Abbing, Kurth, T. Röring – Torwart Schürmann hält den dritten Versuch von Holtwick

SG Coesfeld – TuRo Darfeld 1:0
Tor: 1:0 Jacobs (70.)

SV Gescher – FC Epe 2:3
Tore: 0:1 Hörst (15.); 1:1 Probst (60.); 2:1 Lanfer (62.); 2:2 Bruns (85.); 2:3 Wobbe (90.+1)

SuS Legden – Fortuna Seppenrade 1:0
Tor: 1:0 Reers (56.)

Freilose: Fortuna Gronau. SV Heek, Eintracht Ahaus, GW Nottuln

Achtelfinale: Do., 10. Oktober

SuS Stadtlohn - Eintracht Ahaus

SuS Legden - TSG Dülmen

ASC Schöppingen - FC Epe

Fortuna Gronau - SG Coesfeld

FC Oeding - SV Heek

Union Wessum - ASV Ellewick

VfL Billerbeck - SpVgg Vreden

GW Lünten - GW Nottuln

Lesen Sie jetzt