Erfolgreiche Südlohner

Reitsport: Kreismeisterschaft im Vierkampf

Zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen hat der RV Südlohn-Oeding bei den Kreismeisterschaften im reiterlichen Vierkampf beim RV Ahaus geholt.

Ahaus

, 13.11.2017, 18:08 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ida Marie Voggt hat mit der Mannschaft des RV Südlohn-Oeding im Vierkampf der Bambi Tour hinter der siegreichen Mannschaft des RV Reken und dem Team des RV Velen den dritten Platz belegt. Foto: Johannes Kratz

Ida Marie Voggt hat mit der Mannschaft des RV Südlohn-Oeding im Vierkampf der Bambi Tour hinter der siegreichen Mannschaft des RV Reken und dem Team des RV Velen den dritten Platz belegt. Foto: Johannes Kratz © Johannes Kratz

Im Vierkampf müssen die Starter neben ihrem Können im Sattel beim Dressur- und Springenreiten auch ihre Fähigkeiten im Schwimmen und Laufen unter Beweis stellen. Bei den Kreistitelkämpfen, die der RV Ahaus in diesem Jahr ausgerichtet hat, belegten die Teams des RV Südlohn-Oeding zweite Plätze in der kleinen und großen Tour.

In der mittleren Tour sicherte sich der RV Vreden den ersten Platz vor dem RV Borken. Bronze ging an den RV Südlohn-Oeding II, der auch in der Bambi-Tour der Nachwuchsreiter Dritter wurde.

„Wir machen im Verein eine gute Breiten- und Jugendarbeit. Der Nachwuchs ist für jeden Klub das Kapital der Zukunft“, sagte Mannschaftsführer und Reitlehrer Hubert Teworte, bereits seit 42 Jahren dabei. „Daher konnten wir mit fünf starken Mannschaften bei dieser Meisterschaft im reiterlichen Vierkampf an den Start gehen.“

Und mit dem Abschneiden seiner Schützlinge ist Teworte sehr zufrieden. „Alle Reiter und Reiterinnen haben ihr Bestes gegeben. In der kleinen Tour wäre vielleicht ein Sieg möglich gewesen. Da hat ein Dressurpferd ein paar Probleme gemacht. Man muss es im Sport aber auch akzeptieren, wenn die Konkurrenten besser sind.“

Einzelwertung


Für den RV Vreden gingen in der mittleren Tour Britta Bertling-Lansing, Michael Röring, Lara Eising und Philipp Röring mit Mannschaftführerin Mareen Gesing an den Start.

In der Einzelwertung erreichte Michael Röring über den zweiten Platz hinter der Siegerin Ann-Kathrin Gördes (RV Borken). Philipp Röring schloss den Wettkampf auf Position vier ab, er siegte im Laufen. Laura Keppelhoff (Südlohn-Oeding) kam auf Platz drei, sie gewann mit klarem Vorsprung den Schwimmwettkampf.

In der großen Tour zeigte sich das Team des RV Barlo-Bocholt der Konkurrenz klar überlegen. Die Barlo-Bocholter Starter belegten auch die Ränge eins bis drei in der Einzelwertung. Der RV Südlohn-Oeding als Zweiter hatte die Aktiven Jolina Hornhues, Luisa Rüter, Alina Röse und Lena Kappelhoff an den Start gebracht.

In der kleinen Tour verpassten die Südlohn-Oedinger Mannschaft mit Svea Röttger, Sophie Drews, Sirin Cankaya und Lea Bublitz im Duell mit den RV Velen den Sieg nur ganz knapp.

Lesen Sie jetzt