Erster Eintracht-Test in Sinsen

Fußball-Landesliga

Am Samstag stehen die Kicker von Eintracht Ahaus erstmals in diesem Jahr wieder unter Wettkampfbedingungen auf dem Platz. Schon vor dem ersten Test bei Westfalenligist TuS Sinsen haben Trainer Jens Niehues und seine Kicker auf dem Trainingsplatz an ihrer Form gearbeitet.

AHAUS

, 22.01.2016, 17:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jens Niehues und sein Team bestreiten am Samstag ihren ersten Test.

Jens Niehues und sein Team bestreiten am Samstag ihren ersten Test.

Seit Montag läuft die Vorbereitung im Stadtpark. Ausgerechnet zum Trainingsstart fanden die Eintrachtler einen gefrorenen Kunstrasenplatz vor. „Das war schon grenzwertig“, so Niehues. Tags darauf stand eine alternative Einheit auf dem Rasen an, der Mittwoch, Niehues’ 33. Geburtstag, war frei. Neben den Einheiten auf dem Kunstrasenplatz, den die Eintracht einmal pro Woche nutzen kann, stehen auch Abwechslungen wie Aqua-Spinning oder Boxen auf dem Trainingsplan.

Nach der Partie am Samstag in Sinsen hat der Eintracht-Coach fünf weitere Testspiele vereinbart (siehe unten). Für Ahauser Fußballfans dürfte besonders die Partie bei A-Ligist Union Wessum am 9. Februar reizvoll sein.

Konditionseinheit

Niehues schließt nicht aus, dass er selbst während der Testphase wieder seine Stollenschuhe schnüren muss. Denn mit Henning Elsbernd (Innenbandriss) und Winter-Abgang Jonas Bomkamp (in Mannheim) fehlen zwei weitere Spieler im Kader, der schon zum Ende der Hinrunde ausgedünnt war. Gegen Sinsen muss zudem Ladislav Velican aus beruflichen Gründen passen.

Der Test beim Westfalenligisten hat für Niehues vor allem als Konditionseinheit großen Wert. „Gegen einen höherklassigen Gegner laufen normalerweise mehr die Spieler als der Ball. Gegen einen Kreisligisten ist das meist umgekehrt.“ sak

Die Testspielgegner der Eintracht: Sa., 23. Januar: TuS Sinsen (A) Sa., 30. Januar: SuS Stadtlohn A I (H) Mi., 3. Februar: SG Coesfeld (H) Sa., 6. Februar: SuS Stadtlohn II (A) Di., 9. Februar: Union Wessum (A) Sa., 13. Februar: RC Borken-Hoxf. (H)

Lesen Sie jetzt