FC Oeding hält lange Zeit mit in Gütersloh

Frauenfußball

Eine nicht unerwartete Niederlage mussten die Fußballfrauen mit dem 0:2 im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten FSV Gütersloh 2009 II hinnehmen. Damit bleiben die Oedinger Frauen drei Runden vor Ende der Saison mit neun Zählern auf dem letzten Tabellenplatz.

OEDING

von von Johannes Kratz

, 20.05.2013, 19:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

 

Im ersten Durchgang fielen keine Tore. Der FC Oeding stand in der Abwehr richtig gut und ließ fast nichts zu. Außerdem ist es der Elf von Trainerin Katja Schulten gelungen, das Aufbauspiel des Gegners schon im Ansatz zu stören. Damit kam der FSVC Gütersloh II im ersten Durchgang nicht zurecht. "Wir haben das umsetzen können, war wir uns vorgenommen hatten", freute sich die Oedinger Trainerin darüber, dass der Tabellenzweite bis zur Pause sich keine zwingenden Chance erarbeiten konnte. Auf Oedinger Seite verfehlte Andrea Demzpin kurz vor dem Seitenwechsel mit einem Fernschuss das gegnerische Tor nur knapp.

In der 59. Minute ging Gütersloh mit 1:0 in Führung. Nach einer Ecke brachte die Oedinger Hintermann den Ball nicht weit genug aus der Gefahrenzone und im zweiten Nachsetzen traf Merle Liemeier ins Tor. Die endgültige Entscheidung fiel 20 Minuten vor Schluss durch einen vermeidbaren Treffer. Ein zu kurzer Abschlag kam postwendend zurück und Julia Tiemeier netzte zum 2:0 ein.

 

 

Lesen Sie jetzt