FC Ottenstein feiert Kreismeistertitel

KREIS Der neue Kreismeister im Hallenfußball bei den Altliga-Mannschaften heißt FC Ottenstein. Im Finale der 27. Hallentitelkämpfe, die am Sonntag von Vorwärts Epe ausgerichtet wurden, bezwang der FC Ottenstein die Vertretung des FC Vreden knapp mit 3:2.

05.03.2009, 18:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kreis Der neue Kreismeister im Hallenfußball bei den Altliga-Mannschaften heißt FC Ottenstein. Im Finale der 27. Hallentitelkämpfe, die am Sonntag von Vorwärts Epe ausgerichtet wurden, bezwang der FC Ottenstein die Vertretung des FC Vreden knapp mit 3:2. Die Ottensteiner Fußballer traten damit die Nachfolge von Eintracht Ahaus als Kreismeister an. Auf Platz drei kam der FC Oeding. Die Oedinger Kicker besiegten im kleinen Finale den ASC Schöppingen mit 5:4 nach Elfmeterschießen.

Insgesamt acht Mannschaften hatten sich für das Endrundenturnier um den Hallentitel 2009 qualifiziert, unter ihnen war auch Titelverteidiger Eintracht Ahaus. Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen ausgetragen. In der Gruppe A setzte der FC Ottenstein durch. Allerdings entschied in dieser Gruppe das Torverhältnis über die Positionen eins bis drei. Mit Ottenstein, Schöppingen und TuB Mussum hatten es drei Teams auf jeweils sechs Punkte gebracht. Mussum hatte das schlechteste Torverhältnis und schied aus. Ohne einen Punkt und mit 4:7 Toren musste Gastgeber Vorwärts Epe mit dem letzten Rang vorlieb nehmen.

In der Gruppe B kam der FC Vreden mit sieben Punkten und 10:3 Toren auf Platz eins. Zweiter wurde der FC Oeding mit fünf Zählern und 3:2 Toren. Titelverteidiger Eintracht Ahaus erreichte nur vier Punkte, das war Rang drei in der Gruppe B. Ohne Punkt und mit 2:10 Toren kam die DJK Eintracht Stadtlohn auf den vierten Platz..

Dort trafen im ersten Vorschlussrundenspiel FC Ottenstein und FC Oeding aufeinander. Hier setzten sich die Ottensteiner Altligisten mit 3:1 durch . Im zweiten Halbfinale spielte der FC Vreden gegen den ASV Schöppingen und schaffte mit einem deutlichen 5:1-Erfolg den Einzug ins Finale. jok

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen