FC Ottenstein spielt gegen SC Südlohn um den Herbsttitel

Kreisliga-Fußball

Der 15. und damit letzte Spieltag der Hinrunde in der Kreisliga A wird am morgigen Sonntag ausgespielt und da fällt auch die Entscheidung um den inoffiziellen Herbstmeistertitel der Saison 2013/14.

KREIS

von Von Johannes Kratz

, 15.11.2013, 17:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
Bennet Terbrack (l.) und der FC Ottenstein messen sich im Kreisligaspitzenspiel mit dem SC Südlohn.

Bennet Terbrack (l.) und der FC Ottenstein messen sich im Kreisligaspitzenspiel mit dem SC Südlohn.

Die beste Ausgangsposition hat Spitzenreiter FC Ottenstein. Die Elf von Trainer Maik Böyer führt mit drei Punkten Vorsprung auf das Verfolgerduo FC Epe und SC Südlohn die Tabelle an und braucht daher nur noch einem Zähler, um diesen Titel nach Ottenstein zu holen. Die Mannschaft steht allerdings im Heimspiel vor einer richtig schweren Aufgabe und trifft in der Spitzenpartie des Tages auf Verfolger SC Südlohn, der seit September nicht mehr verloren hat.

"Wir waren jetzt 14 Spieltage immer ganz vorn mit dabei und könnten mit diesem Titel unsere guten Leitungen im Training und auf dem Platz einmal richtig belohnen. Ich würde mich sehr für die Spieler freuen, wenn wir das schaffen", sagt der Ottensteiner Coach Maik Böyer. Seine Elf hat in der laufenden Serie noch kein Heimspiel verloren geben müssen und so soll es aus Sicht des FC bleiben. Am Vorsonntag hatten die Ottensteiner Fußballer auf Asche beim SuS Stadtlohn II einige Mühe, konnten sich aber 2:0 durchsetzen.

"Es ist immer schön für die Liga, wenn eine Mannschaft, in der Meisterschaft für positive Überraschungen sorgt, die man vor der Saison nicht auf dem Zettel hatte", meint Gästetrainer Peter Ellermann. "Im Vorjahr war das mit dem SC Südlohn und den Sportfreunden aus Ammeloe der Fall. Jetzt wird in Ottenstein ganz hervorragende Arbeit geleistet. Das ist eine Bereicherung für die Spielklasse." Ellermann sieht seine Elf aber durchaus mit Chancen. "Das ist aber schon ein große Herausforderung. Wir werden alles in die Waagschale werfen müssen, um in Ottenstein erfolgreich sein zu können", so der Trainer weiter. "Der SC wird daher auch mit dem nötigen Respekt ins Spiel gehen."

 

 

 

 

 

 

Kreisliga A

15. Spieltag, 17. November

FC Epe - Union Wessum

 

 

SuS Legden - GW Lünten

 

 

SpVgg Vreden II - VfB Alstätte

 

 

FC Oeding - SF Ammeloe

 

 

SF Graes - Eintracht Stadtlohn

 

 

TuS Wüllen - SuS Stadtlohn II

 

 

FC Ottenstein - SC Südlohn

 

 

TSV Ahaus - Eintracht Ahaus II

 

 

Lesen Sie jetzt