FC Vreden holt den Titel

Fußball in der Region

VREDEN Für die Altliga-Fußballer des FC Vreden hat am Samstag trotz der Regengüsse die Sonne gestrahlt: Erstmals in der 14-jährigen Geschichte der Kreismeisterschaften haben die Ü 40-Kicker aus Vreden den Titel errungen.

von Von Bernhard Mathmann

, 13.10.2009, 13:45 Uhr / Lesedauer: 3 min
Im Finale um die Kreismeisterschaften der Altligafußballer behielt FC Vreden (gestreifte Trikots) gegen FSV Gescher die Oberhand.

Im Finale um die Kreismeisterschaften der Altligafußballer behielt FC Vreden (gestreifte Trikots) gegen FSV Gescher die Oberhand.

Bei widrigsten Wetterbedingungen ist am Samstag das Endspiel der Kreismeisterschaften Feld 2009 für Altliga-Mannschaften über die Bühne gegangen: Mit einem 3:1 (2:1)-Sieg gegen Gastgeber FSV Gescher sicherte sich der FC Vreden den großen Wanderpokal, den Spielleiter Antonius Böing im Namen des Schirmherrn, Landrat Gerd Wiesmann, überreichte.

"Matchwinner" des Endspiels war ohne Zweifel Christian "Buby" Lansing: Nachdem er nach fünf Minuten den Führungstreffer und nach 28 Minuten den 2:1-Vorsprung erzielt hatte, war er auf dem Weg zum 3:1 im Strafraum regelwidrig gestoppt worden, so dass Mannschaftskollege Joachim Terbrack den Strafstoß zum 3:1-Endstand verwandeln musste. Bernhard Mensing hatte nach 15 Minuten für den zwischenzeitlichen Gleichstand gesorgt.

Deutliche Erfolge kennzeichneten den Weg der Vredener FC-Fußball-Routiniers bis in die Vorschlussrunde: 2:0 hieß es nach dem Erstrundenspiel beim TuB Mussum, 3:1 im Heimspiel der zweiten Runde gegen den Titelverteidiger SuS Stadtlohn und 3:0 im Viertelfinale beim FC Ottenstein. Im Halbfinale blieben die Vredener 3:2-Sieger beim VfL Rhede: Die Mannschaft um den langjährigen Vredener SpVgg-Spielertrainer Ralf Bugla leistete sich dabei sogar eine Strafstoß-Fahrkarte.

"Der Sieg aber geriet nie in Gefahr", betonte gestern Jörg Scheidle für den FC Vreden. Der Finaleinzug war perfekt - im vergangenen Jahr noch hatte der SuS Stadtlohn dem FC diesen Weg verbaut.

FC Vreden Ü 40: Johannes Verwohlt, Kurt van den Berg, Guido Tenspolde, Gerd Strahler, Clemens Gesenhues, Jens Bussmann, Andre Völkering, Dietmar Terlinde, Norbert Geesink, Joachim Terbrack, Christian Lansing, Norbert Geesink, Jörg Scheidle, Ludwig Buning, Gerd Weddewer, Günther Hubbeling, Deltlef Olbers, Ralf Hahn; Betreuer Hubert Wenning.14. Kreismeisterschaften für Altliga-Mannschaften(Titelverteidiger: SuS Stadtlohn)1. Runde:Westfalia Groß Reken - 1. FC Oldenburg 2:0 Westfalia Gemen - FC Germania Asbeck 3:5 n. E. SV Hoxfeld - DJK LOwick 3:4 n. E. SV Burlo - SuS Legden 4:2 VfL Rhede - DJK Eintracht Stadtlohn 6:5 n. E. GW Vardingholt - BW Hülsten  5:1 DJK Barlo - SC Südlohn 2:0 GW Lünten - SV Gescher 3:0 FC Oeding - SpVgg Vreden 6:0 ASV Ellewick - FSV Gescher 0:1 ASC Schöppingen - VfB Alstätte 3:2 FC Ottenstein - FC Epe 3:2 Adler Weseke - SV Hemden 1:4 n. E. SF Maria Veen - Vorwärts Epe 0:2 TuB Mussum - FC Vreden 0:2 Freilos: SuS Stadtlohn2. Runde:FC Vreden - SuS Stadtlohn 3:1 DJK Lowick - VfL Rhede 3:2 Vorw. Epe - FC Ottenstein 1:3 SV Hemden - DJK Barlo 0:2 FC Germ. Asbeck - ASC Schöppingen 2:0 FSV Gescher - GW Lünten 3:2 n. V. Westf. Groß-Reken - FC Oeding 4:6 n. E. GW Vardingholt - SV Burlo 1:03. Runde – Viertelfinale:VfL Rhede - DJK Barlo 3:1 FSV Gescher - GW Vardingholt 4:0 FC Ottenstein - FC Vreden 0:3 FC Oeding - Germ. Asbeck 3:14. Runde – Halbfinale: VfL Rhede - FC Vreden 2:3 FSV Gescher - FC Oeding 2:05. Runde – Finale: FSV Gescher - FC Vreden 1:3

Kreismeisterschaft Altherren (Titelverteidiger: SuS Stadtlohn)Vorrunden Gruppe 1Adler Weseke - GW Vardingholt 1:2 Westf. Groß Reken - 1. FC Oldenburg 0:1 GW Vardingholt - Westf. Groß Reken 3:1 1. FC Oldenburg - Adler Weseke 3:2 Adler Weske - Westf. Groß Reken 1:1 GW Vardingholt - 1. FC Oldenburg 0:2  1.  FC Oldenburg 3 3 0 0 6 :2 9  2.  GW Vardingholt 3 2 0 1 5 :4 6  3.  Adler Weseke 3 0 1 2 4 :6 1  4.  W. Groß-Reken 3 0 1 2 3 :6 1Gruppe 2SuS Legden - Union Wessum 3:1 FSV Gescher - FC Vreden 3:0 Union Wessum - FSV Gescher 0:0 FC Vreden - SuS Legden 6:2 SuS Legden - FSV Gescher 0:7 Union Wessum - FC Vreden 1:4  1. FSV Gescher 3 2 1 0 10 :0 7  2. FC Vreden 3 2 0 1 10 :6 6  3. SuS Legden 3 1 0 2 5 :14 3  4. Un. Wessum 3 0 1 2 2 :7 1Gruppe 3VfB Alstätte - ASV Ellewick 2:0 SuS Stadtlohn - FC Epe 0:2 FC Epe - VfB Alstätte 2:2 ASV Ellewick - SuS Stadtlohn 1:5 VfB Alstätte - SuS Stadtlohn 0:1 ASV Ellewick - FC Epe 4:7  1. FC Epe 3 2 1 0 11 :6 7  2. SuS Stadtlohn 3 2 0 1 6 :3 6  3. VfB Alstätte 3 1 1 1 4 :3 4  4. ASV Ellewick 3 0 0 3 5 :14 0Gruppe 4 ASC Schöppingen - RW Nienborg 2:0 FC Oeding - SV Gescher 0:0 RW Nienborg - FC Oeding 2:5 SV Gescher - ASC Schöppingen 1:1 FC Oeding - ASC Schöppingen 2:0 SV Gescher - RW Nienborg 2:0  1. FC Oeding 3 2 1 0 7 :2 7  2. SV Gescher 3 1 2 0 3 :1 5  3. ASC Schöppingen 3 1 1 1 3 :3 4  4. RW Nienborg 3 0 0 3 2 :9 0Gruppe 5TSV Raesfeld - Vorwärts Epe 5:2 SpVgg Vreden - FC Ottenstein 0:1 Vorwärts Epe - SpVgg Vreden 1:1 FC Ottenstein - TSV Raesfeld 3:1 TSV Raesfeld - SpVgg Vreden 1:2 Vorwärts Epe - FC Ottenstein 2:2  1. FC Ottenstein 3 2 1 0 6 :3 7  2. SpVgg Vreden 3 1 1 1 3 :3 4  3. TSV Raesfeld 3 1 0 2 7 :7 3  4. Vorw. Epe 3 0 2 1 5 :8 2Gruppe 6SV Biemenhorst - DJK Stadtlohn 1:1 SF Ammeloe - SG Borken 2:1 DJK Stadtlohn - SF Ammeloe 2:6 SG Borken - SV Biemenhorst 0:6 SF Ammeloe - SV Biemenhorst 1:2 DJK Stadtlohn - SG Borken 3:3  1. SV Biemenhorst 3 2 1 0 9 :2 7  2. SF Ammeloe 3 2 0 1 9 :5 6  3. DJK E. Stadtlohn 3 0 2 1 6 :10 2  4. SG Borken 2 0 1 2 4 :11 1Gruppe 7SV Burlo - SC Südlohn 4:1 SV Krechting - GW Lünten 1:6 SC Südlohn - SV Krechting 2:0 GW Lünten - SV Burlo 4:1 SV Krechting - SV Burlo 1:2 SC Südlohn - GW Lünten 2:0  1. GW Lünten 3 2 0 1 10 :4 6  2. SV Burlo 3 2 0 1 6 :5 6  3. SC Südlohn 3 2 0 1 5 :4 6  4. SV Krechting 3 0 0 3 2 :10 0

AchtelfinaleFC Oldenburg - SV Burlo 3:1 FSV Gescher - SC Südlohn 4:0 FC Epe - SpVgg Vreden 2:1 FC Oeding - VfB Alstätte 6:2 FC Ottenstein - FC Vreden 4:5 n. E. SV Biemenhorst - SuS Stadtlohn 2:1 GW Lünten - SV Gescher 6:0 GW Vardingholt - SF Ammeloe 1:2ViertelfinaleFSV Gescher - SV Biemenhorst 2:4 FC Oeding - 1. FC Oldenburg 4:2 FC Vreden - GW Lünten 0:2 n. V. SF Ammeloe - FC Epe 5:7 n. E.HalbfinaleSV Biemenhorst - FC Oeding Abbr. (24. 10.) FC Epe - GW Lünten 17. 10.Finale (31. Oktober)

Lesen Sie jetzt