FC Vreden übernimmt Tabellenspitze

Fußball-Kreisliga A

Der FC Vreden sorgt als Aufsteiger weiter für Furore und hat mit dem 4:1 über Fortuna Gronau schon den dritten Sieg gelandet. Mit zehn Punkten nimmt der FC nach vier Runden Rang eins ein.

KREIS

von Werner Kumbrink und Johannes Kratz

, 07.09.2014, 19:25 Uhr / Lesedauer: 4 min
Kadrijaji Patriot (r., TSV Ahaus) im Zweikampf mit Chris Höing (FC Oeding).

Kadrijaji Patriot (r., TSV Ahaus) im Zweikampf mit Chris Höing (FC Oeding).

FC Vreden - Fortuna Gronau 4:1

Der erste Heimsieg fiel mit 4:1 über Fortuna Gronau gleich recht deutlich aus. Trainer Matthias Wesseler war mit der Vorstellung seiner Schützlinge voll zufrieden. Benjamin Schroer brachte den FC in der 24. Minute mit einem Flachschuss aus zwölf Metern auf Zuspiel von Kevin Tönsing in Führung. Bei diesem Spielstand ging es in die Pause. In der 48. Minute erhöhte Marcel Terbrack auf Pass von Pascal Elling auf 2:0. Mit dem Anschlusstor zum 1:2 machte es Marcel Bösel in der 71. Minute noch einmal spannend. Iviza Stojanac glückte in der 74. Minute nach präziser Vorarbeit von Elling der viel umjubelte Treffer zum 3:1 und mit einer schönen Einzelaktion sorgte David Fabian in der 81. Minute für den 4:1-Endstand.

 

VfB Alstätte - ASV Ellewick 3:2

Die Hausherren bezeichneten ihren Erfolg als glücklichen Arbeitssieg. Und dieses Glücksgefühl verdanken sie insbesondere der Spielphase zwischen der 56. und 68. Spielminute, als die ASV-Spieler drei hochkarätige Einschlussmöglichkeiten beim Spielstand von 2:2 nicht erfolgreich nutzten. Dieses Zwischenergebnis war mit einem von Danny van der Hartt verwandelten Foulelfmeter (15.) und dem Ausgleichstreffer von Sebastian Severt (29.) eingeleitet worden. Kurz vor dem Seitenwechsel ging der VfB auf Vorarbeit von van der Haart durch Daniel Busch (41.) erneut in Führung bevor Severt mit seinem zweiten Treffer unmittelbar vor der Pause für den 2:2-Gleichstand sorgte. Für die Spielentscheidung zugunsten der Alstätter sorgte Johannes Feldhaus, der mit einem Distanzschuss in der 87. Minute zum 3:2 erfolgreich war.

 

Mit ihrer defensiven Grundeinstellung gelang es den Hausherren bis zum 69. Spielminute, Treffer der Wüllener zu verhindern. Gebracht hat es aber nichts zählbares, dazu dauerte die Begegnung 21 Minuten zu lang. Aus Sicht der Gäste fiel dann der überfällige Führungstreffer durch Rick Reekers. Nach diesem Treffer fanden die Eper keine Mittel um auf ein Offensivspiel umzustellen. Die Wüllener ließen nichts anbrennen und machten mit dem zweiten Treffer von Reekers (87.) den Sieg perfekt.TSV Ahaus - FC Oeding 0:1 Nach dem Abpfiff haderten die Hausherren zum einen mit den Leistungen ihrer Mannschaft und zum anderen teilten sie in vielem Situationen nicht immer die Meinung des Schiedsrichters. Und so stand eine am Ende vermeidbare Niederlage zu Buche. Und so geht das Warten auf den ersten Saisonsieg weiter. Chancen, diesen zu verbuchen, waren reichlich vorhanden, doch Treffer wollte einfach nicht fallen. Und für die Gäste aus Oeding war der Erfolg mehr als glücklich. Lediglich im Defensivverbund konnte das Team überzeugen. Offensiv war dagegen bis auf eine Ausnahme so gut wie nichts zu erkennen, diese Szene aus der zwölften Minute reichte aber zum Torerfolg durch Pierre van de Sand. In der letzten Minute handelte sich Chadi Khanafer (Ahaus) aus Frust noch eine Ampelkarte ein.SF Ammeloe - FC Ottenstein 1:0 Beide Teams zeigten bis in die Schlussphase ein Spiel auf Augenhöhe und bis zum spielentscheidenden Treffer von Denis Nündel, der nach glänzender Vorarbeit von Franz Niestegge erfolgreich war (79.), ließ es sich schwer einschätzen, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Kurz vor diesem Treffer hätten die Ammeloer in Führung gehen können; einen Torerfolg verhinderte Maik Lünterbusch mit einer Notbremse und sah folgerichtig den Roten Karton. Und hätten die Hausherren nach dem Feldverweis und dem Torerfolg in der Schussphase genauso zielstrebig weiter agiert wie bei dem Treffer, hätte der Sieg höher ausfallen können.Kreisliga A 4. Spieltag Union Wessum - SpVgg Vreden II 0:0 Union Wessum: Schmalenstroth, J. Kappelhoff Wittland, T. Niewerth (85. Berlok), Lefering, F. Niewerth, H. Rose, Seggewiß, Witte, Fr. Rose, T. Buddendick (75. Gerling), Tenbreul (70. Savas) – SpVgg Vreden II: Ottink, Diekenbrock, Martha, Gottszky, Wüpping, A. Reimann, Heinenbernd (90. Severt), Vehof, Wißing, Niehues, Terbrack (79. Nienhaus) – Tore: Fehlanzeige  SuS Legden - SuS Stadtlohn II 2:0 SuS Legden: Wissing, Franke, Melka, M. Deuker, Terwey (63. Matschke), Hemker, Steverding, Wenker (72. Berkemeier), Grasediek (66. Bogenstahl), Siebenbrock, Höing – SuS Stadtlohn II: Averhage, Schellerhoff, Hornhues, Brillert, Schriever (88. Robers), Majert, Buß (75. Disseler), Böing, Bockhorn, Boll (75. Terbrack), Hötzel – Tore: 1:0 Wenker (13.); 2:0 Bogenstahl (86.). FC Epe II - TuS Wüllen 0:2 FC Epe II: Hollekamp, Herking, Redegeld, Beerlage, Hagemann, Ipek, Bakenecker Serne, Overbeck (46. Hörnemann>, Nollmann (75, Rasche), Freiberg (61, Steven), Segbert– TuS Wüllen: Vortkamp, Kremer (46. Gerwing), Theuring, Martha, Büning, Schneider (81. Dües), Sicking, Hüls (62. Fedder), Reekers, Bastron, Stadtmann –  Tore: 0:1; 0:2 Reekers (69., 87.). SF Ammeloe - FC Ottenstein 1:0 SF Ammeloe: Volks, J. Streich, F. Nagenborg, Bennink, N. Nagenborg, Levers, Dayan, Völkering (78. S. Streich), Nündel, Gericks (52. Niestegge), Dechering – FC Ottenstein: Schücker, Benkhoff, M. Lünterbusch, Wissing (73. Brose), Schlüter, Wenning, Dönnebrink, Haveresch (61. Sendfeld), Glaubitz (31. König), Terlinde, Niemeier –  Tore: 1:0 Nündel (79.) - Rote Karte: Maik Lünterbusch, Ottenstein (76.). VfB Alstätte - ASV Ellewick 3:2 VfB Alstätte: Gerwing, Feldhaus, Elskamp, Schmäing, Busch, Aagten, van der Hartt, Tenhagen (64. Blickmann), van Weyck (66. Termathe), Freckmann (71. Y. Terhaar), Winking – ASV Ellewick: Efting, Melis (46. Erning), Weddeling, Bockwinkel, Straalman, Abbing, Röring, Zwiers (64. Klein-Günnewick), Severt, Resing(52. Robert), De Haas –  Tore: 1:0 van der Hartt (15., Foulelfmeter), 1:1 Severt (29.), 2:1 Busch (41.), 2:2 Severt (45.), 3:2 Feldhaus (87.). TSV Ahaus - FC Oeding 0:1 TSV Ahaus: Hamza Baltaci, Ustaoglu, Almaz, Balki, Patriot, H. Baltaci, Pepermans, Karaca (84. Al-Zein, Omayrat, Orujiev, Clermont – FC Oeding: Lieske, Wanninger, Höing, Döbbelt, Nagel (77. Diallo), Hösing, van De Sand, Rüweling, Haddik, Scheelhaas 75. Rotz), Tecker (90. Gericks)–  Tore: 0:1 van de Sand (17.) - Gelb-Rote Karte: Khanfer, Ahaus (5.). FC Vreden - Fortuna Gronau 4:1 FC Vreden: : Kohlar, Erning, Damer (64. Stojanac), B. Schroer, Terbrack (67. Fabian), D. Schroer, Barenborg, Overbeck, Elling, Wissing, Tönsing –  Fortuna Gronau: Böcker, Busen, Setzpfand, Möllensiep, Schlief (70. Veld), van Schelve, Sarili (16. Ezzeldinne), Gemicioglu, Bösel, Tan (38. Kostyrenko), Boga – Tore: 1:0 Benjamin Schroer (24.); 2:0 Terbrack (48.); 2:1 Bösel (71.); 3:1 Stojanac (74), 4:1 Fabian (81.) - Rote Karte: Wissing, Vreden (50.).

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt