FC Vreden holt Kai Erning als Spielertrainer

mlzFußball-Kreisliga A

Nach drei Jahren ist beim FC Vreden Schluss für Trainer Hendrik Sahlmer. An seine Stelle tritt mit Kai Erning ein Coach, der aktuell noch als Spieler in der Landesliga unterwegs ist.

Vreden

, 25.11.2019, 15:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einen Wechsel auf der Trainerbank nimmt A-Kreisligist FC Vreden zur nächsten Saison vor. Mit Kai Erning tritt ein Spielertrainer das Erbe des aktuellen Coaches Hendrik Sahlmer an. Erning, der am Mittwoch seinen 30. Geburtstag feiert, spielt aktuell noch in der Landesliga bei Eintracht Ahaus und will am Vredener Freibad seine ersten Schritte als Trainer gehen. Als Co-Trainer machen Jannik Kohlar und Frank Reimann weiter.

Der FC sei auf der Suche nach einem Spielertrainer gewesen, der der Mannschaft auch auf dem Platz weiterhelfen könne, erklärt Robin Schwanekamp, Seniorenobmann bei den Vredenern. „Mit Kai haben wir jemanden gefunden, der sich als Spieler in der Region einen Namen gemacht hat.“

Beim SuS Stadtlohn in der Oberliga

Der defensive Mittelfeldspieler kickte in der Jugend für die DJK Stadtlohn, wechselte dann zum SuS, wo er bei den Senioren unter anderem 28 Partien in der Oberliga absolvierte. Seit 2016 trägt er das Trikot der Ahauser Eintracht.

Da Erning in Vreden wohnt, nahmen die FC-Verantwortlichen Kontakt zu ihm auf und konnten ihn für die Aufgabe begeistern.

Jetzt lesen

Robin Schwanekamp betont, dass der Verein Hendrik Sahlmer schon jetzt sehr dankbar für die geleistete Arbeit seit Sommer 2017 sei. Aktuell belegt der FC in der Kreisliga A1 den fünften Platz.

Lesen Sie jetzt