SC Südlohn setzt auch nächste Saison auf Trainer Potthoff

mlzFußball-Kreisliga A

Das Gespräch zwischen den Verantwortlichen beim SC Südlohn und Trainer Carsten Potthoff habe nur wenige Minuten gedauert. Das Ergebnis: Der Coach bleibt bis 2021 an der Seitenlinie.

19.11.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Frank Schauneweg und Marcel Dziuba von der Südlohner Fußballabteilung sind mit der Arbeit Potthoffs, der zu Saisonbeginn beim SC seine erste Trainerstation angetreten hat, durchweg zufrieden. „Wir sehen, dass das Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer absolut intakt ist. Carsten arbeitet im Training mit viel Akribie und die Jungs ziehen super mit“, so Marcel Dziuba. Das gelte ebenso für den spielenden Co-Trainer Jörg Krüchting, der ebenfalls über die laufende Serie hinaus weitermacht.

SC Südlohn setzt auch nächste Saison auf Trainer Potthoff

Jörg Krüchting (l.) bleibt spielender Co-Trainer beim SC 28. © Johannes Kratz

Dass das Team nach dem Traumstart mit vier Siegen und der Tabellenführung am vierten Spieltag im Klassement mittlerweile nur noch Achter ist, hänge vor allem mit den vielen Verletzten zusammen, sagt Dziuba. „Was mit der Mannschaft möglich ist, haben wir ja zu Saisonbeginn gesehen, deshalb sind wir sehr positiv für die Zukunft.“

Dziuba und Schauneweg gehen ab jetzt die Gespräche mit den Spielern an. Aktuell steht noch kein Zu- oder Abgang für den kommenden Sommer fest.

In diesem Jahr stehen für den SC noch das Derby gegen den FC Oeding (1. Dezember) und das Auswärtsspiel beim FC Ottenstein (8. Dezember an).

Lesen Sie jetzt