"Generalprobe" für Trainer Maduschka geht daneben

Juniorenfußball beim SuS Stadtlohn

Die "Generalprobe" ging für Hendrik Maduschka gehörig daneben: Als künftiger Trainer der A-Juniorenfußballer beim SuS Stadtlohn musste er gestern im Westfalenligavergleich bei Westfalia Herne eine deutliche 0:6 (0:3)-Niederlage hinnehmen.

STADTLOHN

von Von Bernhard Mathmann

, 11.03.2012, 14:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
So sehr sich Andre Melka (l.) und Marcel Meckeler (r.) in Herne gegen eine Niederlage stammten: Mit 0:6 fiel sie für die A-Junioren des SuS Stadtlohn gestern dann aber überaus hoch aus.

So sehr sich Andre Melka (l.) und Marcel Meckeler (r.) in Herne gegen eine Niederlage stammten: Mit 0:6 fiel sie für die A-Junioren des SuS Stadtlohn gestern dann aber überaus hoch aus.

"Die Herner gingen nach ihrer 2:9 vom Vorwochenende in Bielefeld aggressiv zu Werke, um die Pleite vergessen zu machen. Dem hatten wir nur wenig entgegen zu setzen", urteilte Maduschka, der den privat verhinderten Peter Löschner vertrat.

Mit Max Terbrack und Kevin Bockhorn hatten die Stadtlohner zudem zwei Leistungsträger zu ersetzen - diese "Lücken" vermochte der SuS nicht zu schließen. So legte Westfalia Herne nach sechs und 14 Minuten mit den ersten beiden Toren schon den Grundstein für den siebten Saisonerfolg. Als sich die Situation beim SuS dann leicht stabilisiert hatte, sorgte der Tabellenfünfte mit dem dritten Treffer für eine Vorentscheidung. Zumal die Schützlinge von "Vertretungs"-Trainer Maduschka, der derzeit die C-Junioren des SuS in der Bezirksliga trainiert, im ersten Durchgang keine reelle Chance zu verzeichnen hatten.

 

 

 

 

 

 

 

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Umstellungen in der Mannschaft nicht folgenlos: Während Westalia Herne mit dem druckvolleren Spiel in regelmäßigen Abständen "das halbe Dutzend" voll machte, waren die Möglichkeiten des Gästeteams aus Stadtlohn an zwei Fingern abzuzählen: Carlo Korthals prüfte den Gastgeber-Keeper in der 60. Minute mit einem Fernschuss, ehe er zehn Minuten später die Querlatte traf.

 

Am nächsten Sonntag (11 Uhr) trifft der SuS im nächsten Heimspiel auf die SF Oestrich-Iserlohn.

Westfalenliga Junioren 14. Spieltag Westf. Herne - SuS Stadtlohn A I 6:0 SuS Stadtlohn A I: Tob. Schücker, Melka, Kreyelkamp, Honermann (76. Ostendorf), Tim Schücker (71. Schellerhoff), Buß, Korthals, Meckeler, Bußmann, Lamche (62. Steverding), Temme – Tore: 1:0 (6.); 2:0 (14.); 3:0 (30.); 4:0 (52.); 5:0 (75.); 6:0 (81.). 

Lesen Sie jetzt