Großer Andrang in der Bült

Fahrturnier des RV Heek-Nienborg

Mit 120 Gespannen gingen beim Fahrturnier des RV Heek-Nienborg mehr Fahrsportler an den Start, als der Vorsitzende Frank Kösters erwartet hatte. Zudem freuten sich die Gastgeber über den dritten Rang von Thomas Wehrmann bei den Zweispännern in der Kombination und weitere gute Platzierungen. Siege holte indes der RV Südlohn-Oeding.

HEEK

, 10.04.2017, 18:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Großer Andrang in der Bült

Kevin Büscher (r.) ging mit seinem Gespann Nebelmond und Nordstern Zalando bei den Zweispännern Ponys für den gastgebenden RV Heek-Nienborg an den Start.

„Wir mussten am Samstag bei der Dressur sogar ein zweites Viereck aufbauen, da wir sonst mit dem Zeitplan überhaupt nicht hingekommen wären. Zum Glück haben wir so viele Helfer, die den ganzen Ablauf unter Kontrolle haben“, resümierte Frank Kösters bei der abschließenden Geländefahrt.

Insgesamt standen drei verschiedene Prüfungen in der E- und A-Klasse auf dem Programm. In der E-Klasse starteten Ponys und Pferde zusammen, in der A-Klasse gab es vier Wettbewerbe. Ponys und Pferde wurden hier einzeln gewertet und es gab jeweils einen Wettbewerb für Einspänner und für Zweispänner.

Katja Thesing siegt

Begonnen hatte das Turnier am Samstag mit den Dressurprüfungen. Hier gewann in der E-Klasse Einspänner Katja Thesing vom RV Südlohn-Oeding. Bei den Zweispännern erreichte Laura Hollekamp vom RV Heek-Nienborg den dritten Platz. In der A-Klasse Pferde Zweispänner verbuchte der RV Südlohn-Oeding einen Doppelsieg. Bernd Brüninghoff setzte sich dabei vor seinem Vereinskollegen Ludger Schwitte durch.

Am Nachmittag ging es mit den Hindernisfahrten weiter. Dabei war ein Parcours zu durchfahren, wobei die Kegelhindernisse rechts und links neben der Spur 20 bis 50 Zentimeter breiter als die Spurbreite der Kutsche aufgestellt sind. Laura Hollekamp gewann hier die E-Klasse der Zweispänner mit der schnellsten fehlerlosen Zeit. Bernd Brüninghoff erreichte bei den Zweispännern in der A-Klasse den dritten Platz.

Der Sonntag stand im Zeichen der Geländefahrt. Dabei mussten die Gespanne bei ihrer Fahrt durchs Gelände vier feste Hindenisse auf Zeit durchfahren. Brunnen, Brücke, Wassergraben am Schloss und auch Baumallee waren die klangvollen Namen. Katja Thesing erreichte den dritten Platz in ihrer Klasse und wurde damit Gesamtsiegerin in der Kombination bei den Einspännern in der E-Klasse.

Wehrmann Dritter

Thomas Wehrmann vom RV Heek-Nienborg erreichte in der gleichen Klasse bei den Zweispännern den dritten Platz und wurde damit auch Dritter in der Kombination. Bernd Schepers, ebenfalls aus Heek-Nienborg, wurde Dritter in der A-Klasse Pferde Einspänner.

In der A-Klasse Pferde Zweispänner wiederholten Bernd Brüninghoff und Ludger Schwitte ihren Doppelsieg aus der Dressur und auch in der Kombination standen die ersten beiden Plätze zu Buche.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt