Gürtelprüfungen mit Erfolg abgelegt

Kampfsport in Vreden

VREDEN Acht Jiu Jitsu-Kämpfer des TV Vreden haben ihre Prüfung zum nächst höheren Gürtel in der Sporthalle der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule abgelegt und bestanden. Unter den Augen der Prüfer mussten sie ihre Fähigkeiten in Grund- und Abwehrtechniken demonstrieren. Dazu gehören Techniken, wie Schläge, Tritte, Würfe und Gelenkhebel.

08.10.2009, 18:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum einen mussten sie die Funktionsweise der Techniken im Allgemeinen zeigen und zum anderen mussten die Jiu Jitsu Schüler beweisen, dass diese Techniken praktikabel sind.

Miriam Rolvering, Alexa Bomkamp, Kerstin Krüger, Wiebke Gewering und Lena Lentfort schafften den ersten Schritt zum Gelbgurt. Heiner Röring, Markus Gewers und Hendrik Grus mussten für ihren Orangegurt noch beweisen, dass sie sich gegen mehrere Angreifer verteidigen konnten. Das demonstrierten alle drei mit Bravour.

Die Kämpfer sind nun berechtigt und verpflichtet den nächst höheren Gürtel zu tragen.

Lesen Sie jetzt