Union ist Vize-Kreismeister: „Großer Erfolg für den Verein“

mlzHallenfußball

Die Wessumer E-Junioren mussten sich erst im Finale dem neuen Champion Fortuna Gronau geschlagen. Das Endspiel wurde allerdings zu einer klaren Angelegenheit.

Ahaus

, 26.01.2020, 13:42 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die E-Junioren von Fortuna Gronau haben die Hallenkreismeisterschaft 2019/20 im Fußballkreis Ahaus/Coesfeld gewonnen. Beim Endrundenturnier des TuS Wüllen in der Ahauser Vesterthalle besiegten die Gronauer am Samstag die Mannschaft von Union Wessum im Endspiel deutlich mit 5:1. Platz drei ging an den Nachwuchs der TSG Dülmen, der das Kleine Finale gegen den SuS Olfen mit 2:0 für sich entscheiden konnte.

Union ist Vize-Kreismeister: „Großer Erfolg für den Verein“

Zum Wessumer Team gehören: Matthis Weiss, Emil Garthaus, Mattes Etzrodt, Hannes Terbeck, Fritz Roosmann, Leonard Uhling, Moritz Schmidt, Felix! Es fehlen Paul Schmitz, Levin Kayhan © privt

„Das war ein gutes Hallenturnier. Wir haben spannende Spiele mit vielen Toren gesehen“, sagte Sven Wesenberg, Vorsitzender im Kreisjugendausschuss. „Im Finale hat sich dann Fortuna Gronau klar gegen Union Wessum durchgesetzt.“

Union-Trainer Christoph Etzrodt zeigte sich bei der Siegerehrung mit dem Abschneiden seiner Schützlinge zufrieden. „Platz zwei ist ein großer Erfolg für den Verein. Die Jungen haben ein super Turnier gespielt. Jetzt sind sie natürlich ein wenig enttäuscht, dass es nicht ganz gereicht hat.“

Union ist Vize-Kreismeister: „Großer Erfolg für den Verein“

Sven Wesenberg überreichte der Gronauer Kapitänin den Siegerpokal. © Johannes Kratz

Zwölf Mannschaften traten am Samstag zur Endrunde um den Hallentitel an. Die Vorrundenspiele wurden in drei Gruppen ausgespielt. Mit dabei waren aus dem Verbreitungsgebiet die E-Junioren von TuS Wüllen, Union Wessum, SuS Stadtlohn und der JSG Legden/Asbeck, die als Vierter der Gruppe C nach der Vorrunde ausscheiden musste. Für den SuS Stadtlohn und den TuS Wüllen kam das Turnieraus im Viertelfinale. Die Stadtlohner unterlagen als Sieger der Gruppe A dem SuS Olfen mit 0:1, und Jungen des TuS Wüllen mussten sich als Zweiter der Gruppe B in der K.o.-Runde der TSG Dülmen mit 0:3 geschlagen geben.

Jetzt lesen

Der Nachwuchs von Union Wessum besiegte im Viertelfinale GW Nottuln mit 3:1 und traf dann auf die TSG Dülmen. Die Partie wurde nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit vom Punkt aus entschieden. Und da stand es nach den ersten drei Schützen auf beiden Seiten 2:2. Der vierte Union-Spieler traf ins Tor, der vierte Dülmener scheiterte am Union–Schlussmann, das war die Entscheidung. Im zweiten Halbfinale setzte sich Fortuna Gronau mit 3:1 gegen den SuS Olfen durch.

Zur kompletten Ergebnis-Übersicht auf der Homepage des Fußballkreises.

Lesen Sie jetzt