Handballer verlieren in Ochrup

Kreisligahandball

STADTLOHN Am Samstag waren die Handballer des SuS Stadtlohn zu Gast bei der Arminia aus Ochtrup und mussten dort eine unnötige Niederlage hinnehmen.

15.10.2009, 18:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu Beginn konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen, wodurch die Spannung der Partie permanent auf hohem Niveau war. Zur Mitte der ersten Halbzeit setzten sich die Gastgeber mit vier Toren ab, da die Töpferstädter in dieser Zeit sehr unkonzentriert agierten und somit den Ochtrupern den Vorsprung ermöglichten.

Daraufhin nahm der Stadtlohner Trainer das erste Team-Time-Out des Spiels und erteilte seinen Schützlingen die nötige Standpauke. Die Ansprache zeigte die richtige Wirkung und der SuS kämpfte sich Tor für Tor heran und konnte mit einem Zähler Vorsprung in die Halbzeitpause gehen.

Die zweite Hälfte verlief zunächst wie das Ende der ersten Halbzeit und die Stadtlohner erspielten sich einen Vier-Tore-Vorsprung. Dieser sollte aber nicht lange halten, denn zur Mitte der zweiten 30 Minuten passte bei den Gästen nichts mehr zusammen. Arminia Ochtrup holte Tor um Tor auf und konnte in den letzten zehn Minuten die Führung zurück erobern und gab diese auch nicht mehr aus der Hand. Zusätzlich parierte der Arminen Torwart mehrere sehr gute Bälle und leistete somit einen entscheidenden Beitrag zum 29:24-Gewinn des Spiels.

Lesen Sie jetzt