Handballverband Westfalen stellt Spielbetrieb sofort ein

Handball

Nachdem bereits andere Sportarten die Saison ab sofort unterbrochen hatten, ist nun auch der Handballverband Westfalen nachgezogen: Die fürs Wochenende angesetzten Spiele sind abgesetzt.

Kreis

, 29.10.2020, 16:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch die Bezirksliga-Frauen der DHG Ammeloe/Ellewick haben bis auf Weiteres keine Handballspiele mehr.

Auch die Bezirksliga-Frauen der DHG Ammeloe/Ellewick haben bis auf Weiteres keine Handballspiele mehr. © Raphael Kampshoff

Was viele schon erwartet hatten, ist nun offiziell: Auch im westfälischen Handball werden bis mindestens Ende November keine Spiele mehr stattfinden. Das teilte der Handballverband Westfalen (HVW) seinen Mitgliedsvereinen am Donnerstagnachmittag mit.

„Das Präsidium des Handballverband Westfalen hat mehrheitlich beschlossen, den Spielbetrieb im Senioren- wie auch im Juniorenbereich schon an diesem Wochenende einzustellen“, heißt es in dem Schreiben. „Für den Seniorenbereich werden die für den kommenden Spieltag verbliebenen Spiele durch uns auf den 31.12.2020 19:45 Uhr gesetzt. Die angesetzten Schiedsrichter werden durch uns in Kenntnis gesetzt.“

Laut der Verordnung von Bund und Ländern vom Mittwoch hätte der Spielbetrieb an diesem Wochenende noch weiterlaufen können, der Lockdown für den Amateursport hat erst ab Montag, 2. November, Gültigkeit.

Der Handballkreis Münsterland hatte bereits zuvor eine Umfrage unter seinen Mitgliedern gestartet, wie diese im Zuge der Corona-Pandemie mit der weiteren Saison verfahren würden. „Wir werden in den nächsten Tagen über die Wiederaufnahme des Spielbetriebes beraten, aber auch weitere Entscheidungen der Regierung abwarten“, teilte der Handballkreis am Donnerstag mit. „Die bisherigen Rückmeldungen und Meinungsbilder werden wir berücksichtigen.“

Lesen Sie jetzt