Heeker trotz Fehlern lange im Spiel

Fußball-Kreisliga A: 1:3 in Schöppingen

Die ersten Punkte der neuen Saison hat sich am Donnerstagabend der ASC Schöppingen gesichert. Mit 3:1 (1:0) besiegte der Steffelwechsler den Aufsteiger SV Heek. Die Heeker fabrizierten im ersten Durchgang zu viele Fehler, steigerten sich aber nach der Pause.

HEEK

, 13.08.2015, 22:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stefan Jöckel (l.) bereitete das 1:1 des HSV vor.

Stefan Jöckel (l.) bereitete das 1:1 des HSV vor.

Die Heeker präsentierten sich vor allem zu Beginn wackelig in der Defensive. Die ASC-Angreifer kamen mehrrfach frei zum Abschluss. Seine Chance nutzte aber nur Pascal Korthues, der nach per Nachschuss zum 1:0 traf (11.).

Langsam kam der HSV besser ins Spiel und rettete das 0:1 in die Pause. Aus dieser kamen die Heeker gestärkt und erzielten in der 65. Minute den Ausgleich: Nach Zuspiel von Stefan Jöckel traf der eingewechselte Lukas Münstermann in den Winkel. Die Partie gestaltete sich jetzt offen, ehe sich Schöppingen per Foulelfmeter in der 87. Minute die Führung zurückholte. Nach einem Konter traf dann David Rotthäuser zum Endstand (90.).

HSV-Trainer Oliver Wieck sagte: „Es war klar, dass es gegen Schöppingen schwer wird. So viele Fehler wie in der ersten Halbzeit dürfen wir uns aber nicht oft erlauben.“ 

SV Heek: Chmieleck - Kippelt (46. Sundermann), Epping, Kleein-Reesink, Schulte-Schlichtmann - Bendfeld, Wenker, Schultewolter - Jöckel, Uphues (46. Münstermann)Tore: 1:0 Korthues (11.); 1:1 Münstermann (65.); 2:1 Lütke-Bitter (87./FE); 3:1 D. Rotthäuser (90.).

Lesen Sie jetzt