Hendrik Brügging schließt sich dem FC Oeding an

Fußball-Kreisliga A

Vielversprechender Neuzugang für den FC Oeding: Hendrik Brügging wird ab der kommenden Saison seine Schuhe im Grenzstadion schnüren. Das hat auch einen praktischen Grund.

Oeding

, 09.02.2020, 15:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hendrik Brügging (r.) wechselt im Sommer nach Oeding.

Hendrik Brügging (r.) wechselt im Sommer nach Oeding. © Johannes Kratz

Nach Robin Ring (VfL Rhede) hat A-Ligist FC Oeding mit Hendrik Brügging von der SpVgg Vreden II seinen zweiten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. „Brügge“ spielte in seiner Jugendzeit unter anderem mit Robin Ring beim SuS Stadtlohn zusammen und schaffte den Aufstieg in die Westfalenliga. Im Seniorenbereich spielte er für die SpVgg, wo der 22-Jährige dreimal in der Westfalenliga auf dem Platz stand und aktuell bei der Reserve in der Bezirksliga aufläuft.

„Hendrik arbeitet schon viele Jahre in Oeding und wir haben es endlich geschafft, ihn vom Wechsel zu überzeugen“, so FC-Abteilungsleiter Burkhard Kiss auf der Facebookseite der Oedinger. „Damit gewinnen wir noch eine Menge Durchschlagskraft für die Offensive hinzu.“

Jetzt lesen

Bis auf die Abgänge von Kevin Giesen (SG Borken), Dennis Kamp (bereits im Winter nach Weseke) und David Bleker (im Sommer zurück nach Weseke) bleibt der komplette Oedinger Kader zusammen, wie Kiss berichtet. Lukas Blickmann werde im Oktober 2020 nach seiner Rückkehr aus Australien ebenfalls wieder zur Mannschaft stoßen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt