"HSV" muss Heim-Bilanz aufpolieren

Fußball in Heek

HEEK Bereits am Donnerstag sind die Kreisligafußballer des SV Heek und VfB Alstätte im Einsatz: Um 19.30 Uhr misst sich der aktuelle Tabellen-13. aus Heek mit dem Siebten aus Alstätte.

von Von Bernhard Mathmann

, 14.10.2009, 15:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Während sich die Gastgeber des vorgezogenen Punktespiels zuletzt mit einem 1:1-Unentschieden beim TuS Wüllen zufrieden geben mussten und seit fünf Spieltagen beharrlich auf Rang 13 bestehen, zeigt die Fieberkurve das Gästeteams aus Alstätte nach dem jüngsten 3:2-Erfolg gegen SuS Stadtlohn II deutlich nach oben.

Die Heim-Bilanz des "HSV" ist nach inzwischen sechs Heimvorstellungen (noch) nicht zum Besten bestellt: Erst ein Sieg steht beim Team von Trainer Frank Averesch zu Buche (2:1 gegen SF Graes) - fünf Partien gingen bei einer Tor-Bilanz von 2:11 Treffern verloren.

Beim VfB Alstätte stehen die Zeichen nach der bitteren 3:8- "Klatsche" vor drei Wochen bei Union Wessum nun deutlich auf "Besserung": Srei Mal in Folge blieb das Team des Trainer-Gespanns Thomas Maas/Dirk Haveloh unbesiegt. Der VfB bangt aber um den Einsatz von leistungsträger Tobias Gerwing: Der ehemalige Oberligafußballer des SuS Stadtlohn musste zuletzt verletzt ausgewechselt werden.

Das D-Liga-Spiel zwischen VfB Alstätte III und SV Heek II findet ebenfals heute um 19.30 Uhr statt; die B-Liga-Partie zwischen SC Südlohn II und VfB ALstätte II wird am morgigen Freitag um 19.30 Uhr angepfiffen.

Lesen Sie jetzt