In Unterzahl dem Ausgleich ganz nahe

Juniorenfußball-Westfalenpokal

Die B-Juniorenfußballer des SuS Stadtlohn unterlagen im Erstrundenspiel um den Westfalenpokal 2015 dem Westfalenligisten Westfalia Herne mit 0:3 (0:2).

STADTLOHN

, 08.02.2015, 16:58 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein kaum gewollter Reflex von Jan Hintemann, dem Torhüter der B-Junioren-Elf des SuS Stadtlohn, stellte bereits nach fünf Minuten die Weichen im Westfalenpokal-Auftaktrundenspiel gegen Westfalia Herne: Das Foulspiel gegen Kevin Hegel zog den Feldverweis für den Keeper und einen Strafstoß für die Gäste nach sich. Timur Erk ließ dem „kalten“ Ersatz-Keeper des SuS, Jannik Rafael, keine Chance zum Eingreifen. Am Ende zogen die Westfalia-Kicker mit einem 3:0 (2:0)-Sieg in die zweite Runde ein. In Unterzahl zeigten sich die Stadtlohner Junioren-Landesligakicker dem Westfalenligisten in vielen Szenen durchaus ebenbürtig – zu echten Ausgleichschancen reichte es aber zunächst nicht. Allein Lukas Blickmann sorgte für Gefahr vor dem Westfalia-Gehäuse (25.). Auf der anderen Seite erhöhte Skandar Soltane auf 2:0 (29.), wobei von Stadtlohner Seite eine Abseitsstellung moniert wurde. Im zweiten Durchgang sorgten die Gastgeber für etliche brisante Momente: Hätte allein der eingewechselte Tobias Preckel in der 55. und 67. Minute das Leder nur etwas genauer getroffen, wäre ein Ausgleich möglich gewesen. Denn die Stadtlohner hatten zu diesem Zeitpunkt längst das Kommando auf dem Rasenplatz übernommen: „Die Mannschaft hat große Moral gezeigt“, lobte Trainer hendrik Maduschka, der für den erkrankten Stefan Rahsing eingesprungen war. Ein Konter von Dave Koppe brachte die Entscheidung (77.). 

SuS Stadtlohn - Westfalia Herne 0:3 SuS Stadtlohn: Hintemann, Tenbusch, Deitert, Enning, Weiß, Buning (72. Brinkmann), Rhein (6. Rafael), Tendahl, Dormayer (41. Preckel), Reinfeld, Blickmann (57. Volks) – Tore: 0:1 Erk (6.; Foulelfmeter); 0:2 Soltane (29.); 0:3 Koppe (77.) – Rote Karte: Hintemann,Stadtlohn (5.).

 

B-Junioren-Westfalenpokal 1. Spielrunde SV Brilon - FC Iserlohn ausgef. TSV Marl-Hüls - RW Ahlen 4:1 SC Weitmar - Warendorfer SU 1:2 Union Lüdinghausen - SC Neheim 1:4

SuS Stadtlohn - Westfalia Herne 0:3

Ibbenbürener SV - SV Kutenhausen-T. 2:1 SC Wiedenbrück - VfL Theesen ausgef. SVE Jerxen-Orbke - Bor. Emsdetten 0:6 Germ. Lohauserholz - SF Siegen n. gem. SpVg Olpe - DJK Mastbruch ausgef.

2. Spielrunde (15. Februar) Warendorfer SU - SC Lüdenscheid TSV Marl-Hüls - TuS Wickede Westf. Herne - TuS Ennepetal Sieger Lohauserholz/Siegen - SSV Buer SC Neheim - TSC E. Dortmund Ibbenbürener SV - SV Rödinghausen Bor. Emsdetten - TSV Oerlinghausen Sieger Wiedenbrück/Theesen - SV Lippstadt Sieger Brilon/Iserlohn - SpVg Brakel Sieger Olpe/Mastbruch - Pr. Espelkamp

Lesen Sie jetzt