Katja Schulten hält knappen Sieg fest

14.10.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Oeding Glücklich, aber nicht unverdient entführten die Verbandsligafußballerinnen des FC Oeding die drei Zähler vom Sportplatz des Spitzenreiters SV Spexard. Torschützin des Tages war Sandra Richters, die Mitte der ersten Spielhälfte einen von vielen sehenswert vorgetragenen Tempogegenstößen sicher abschloss. In der Folge versäumten es die Gäste, die Führung weiter auszubauen.

Die größte Gelegenheit zum zweiten Oedinger Treffer bot sich Stürmerin Marietheres Frye, die kurz vor dem Pausenpfiff allein auf die gegnerische Torhüterin zustürmend von dieser im letzten Moment abgedrängt werden konnte. In Durchgang zwei entwickelte sich das gleiche Bild. Zahlreiche Torgelegenheiten "hüben wie drüben" sorgten dafür, dass sich die Partie stets auf des "Messers Schneide" bewegte. Garant für den Oedinger Erfolg war zu jeder Zeit des Spiels Torsteherin Katja Schulten, die unter anderem eine "Handvoll Hundertprozenter" vereitelte - und letztendlich aber die "Null" festhielt. ms

Lesen Sie jetzt