Kernebeck siegt mit der Note 8,1

Reitsport in Stadtlohn

Um 8.30 Uhr ging am Mittwoch der erste Starter beim Late Entry Turnier des RV St. Martin Stadtlohn den Parcours an. Zu absolvieren gab es eine Springpferdeprüfung der Klasse A**.

06.04.2011, 17:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lea Knüfer (RV Greven) im Parcours in Stadtlohn.

Lea Knüfer (RV Greven) im Parcours in Stadtlohn.

Dabei ging der erste Tagessieg nach Seppenrade. Florina Karns erreichte auf seinem Pferd Lena 7,70 Punkte, das war Rang eins. Die Ränge zwei und drei sicherte sich Franz-Josef Schulze Elpert (RV Legden). Auf Charly Brown erreichte Schulze Elpert 7,6 Punkte udn auf Clarinius brachte er es auf die Note von 7,40 Punkten. In die Platzierung kamen auch noch Hendrik Dowe (Heiden) und Christoph Emmerich (RV Iserberg).

Alexander Kernebeck vom RV Gronau gewann die zweite Prüfung des Turniers, eine weitere Springpferdeprüfung der Klasse A**. Der Gronauer Springreiter schaffte mit Mary Lou die Note 8,1 und siegte überlegen vor Florian Karns, der die erste Prüfung des Tages für sich entschieden hatte. Karns kam mit seinem Pferd Lena auf 7,90 Punkte. Als bester Reiter des RV Stadtlohn erreichte Kai Moormann Platz 13.

 

jok

 

Lesen Sie jetzt