Klassenerhalt für SuS-Riege greifbar nahe

Kunstturnen in Stadtlohn

STADTLOHN Mit einem souveränen 215,40:195,15-Sieg gegen die Leistungsturner der LG Duisburg-Wanheimerort haben sich die Oberligaturner des SuS Stadtlohn von ihrem Publikum verabschiedet: In zwei Auswärts-Wettkämpfen kann die Riege von "Cheftrainer" Dieter Heming den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen.

von Von Bernhard Mathmann

, 13.10.2009, 15:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tim Zaksek bei der Boden-Vorstellung.

Tim Zaksek bei der Boden-Vorstellung.

Für SuS-Trainer Dieter Heming war für den letzten Heimwettkampf dieser Saison nur ein Sieg in Frage gekommen: Denn nach erst einem Sieg und zwei Niederlagen in der laufenden Saison war ein Sieg für den angestrebten Klassenerhalt enorm wichtig.

Vor einer beeindruckenden Zuschauerkulisse von mehr als 100 Kunstturn-Freunden bot die SuS-Riege einen mit viel Beifall bedachten Wettkampf. Schon am ersten Gerät, beim Bodenturnen, legten sich die Gastgeber mit 1,70 Punkten einen beachtlichen Vorsprung zu.

Auch am zweiten Gerät, dem Pauschenpferd, turnten die Stadtlohner so souveräne und gute Übungen, dass dabei ein Vorsprung von 7,65 Punkten herausgeturnt werden konnte. Damit lagen die SuS-Turner bereits nach dem zweiten Gerät mit insgesamt 9,35 Punkten weit in Führung.

Dieser Vorsprung sollte von den Duisburgern nicht mehr eingeholt konnten.

Das Stadtlohner Team zeigte sich in beachtlicher Verfassung und gewann ein Gerät nach dem anderen. Lediglich beim Pferdsprung mussten sich die SuSler dem Gegner mit 1,9 Punkten geschlagen geben.

Dennoch wurde bis zum Ende des Wettkampfes konzentriert durchgeturnt und am Ende gewannen die Stadtlohner eindeutig mit 215,40 Punkten zu 195,15 Punkten. Dies bedeutete auch gleichzeitig die höchste Gesamtwertung für die Stadtlohner Mannschaft in der laufenden Saison.

Die Stadtlohner Mannschaft, die mit Tim Zaksek, Marvin Schöning, Michael Heming, Martin Donsbach, Jürgen Schalk, Hans-Gerd Heming und Clemens Bonin an den Start ging, konnte mit schwierigen Übungen überzeugen und legte mit diesem Sieg den Grundstein für den Klassenerhalt in der Oberliga.

Tageshöchstwertungen von Marvin Schöning am Boden, Jürgen Schalk an den Ringen, Michael Heming beim Sprung und Clemens Bonin am Pauschenpferd, Barren und Reck unterstrichen die Dominanz gegenüber den Duisburger Turnern.

Lesen Sie jetzt