Anzeige


Klub-Titel beim RV Vreden in zwölf Klassen vergeben

VREDEN Seine Vereinsmeister ermittelt und anschließend bei einer Reiter-Fete ausgezeichnet hat der RV Vreden am vergangenen Samstag. In zwölf verschiedenen Prüfungen wurden die Klub-Titel vergeben.

10.03.2009, 13:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Morgen stand ganz im Zeichen der Springreiter: 45 Mal hieß es "Parcours frei". Den ersten Wettbewerb, einen Springreiterwettbewerb, gewann Kim-Anna Härle auf Fiorella. In den anschließenden Springprüfungen der Klassen E, A und L mussten Reiter und Pferde zwei Umläufe fehlerfrei bleiben, um ins Stechen zu kommen. Die Zuschauer verfolgten aufmerksam diese spannenden Wettbewerbe.

Der Morgen stand ganz im Zeichen der Springreiter: 45 Mal hieß es "Parcours frei". Den ersten Wettbewerb, einen Springreiterwettbewerb, gewann Kim-Anna Härle auf Fiorella. In den anschließenden Springprüfungen der Klassen E, A und L mussten Reiter und Pferde zwei Umläufe fehlerfrei bleiben, um ins Stechen zu kommen. Die Zuschauer verfolgten aufmerksam diese spannenden Wettbewerbe.

Lea Nienhaus gewann mit Parinor den Springwettbewerb der Klasse E, Eva Gericks mit Sylvester die Springprüfung der Klasse A und Michael Wensing mit Ringo die Springprüfung der Klasse L.

Nachdem die Sprünge zur Seite geräumt worden waren, wetteiferten die Dressurreiter um die Vereinsmeistertitel. Den einfachen Reiterwettbewerb mit Galopp gewann Markus Büger auf Waterloo, den Reiterwettbewerb ohne Galopp Theresa Hemsing auf Lessika.

Vereinsmeisterin beim Dressurreiterwettbewerb wurde Louisa Keizers auf Peron, beim Dressurwettbewerb Klasse E Lea Nienhaus auf Joe Black und beim Dressurwettbewerb der Klasse A Eva-Maria Meiß auf Fleur.

Bei den kombinierten Prüfungen wurden jeweils zwei Vereinsmeister ermittelt. Pauline Wenning auf Thee Conversano Milvana und Jana Röring auf Nudel sind Vereinsmeister der Kombi-Prüfung der Klasse E, Andrea Wensing auf Waterloo und Christian Ottink auf Flair Vereinsmeister der Kombi-Prüfung der Klasse A.

Die Voltigierer zeigten in einer Pause ihre Kunststücke auf dem Rücken der Pferde und ernteten dafür viel Beifall; anschließend zeigte der Reiternachwuchs sein Geschick beim Führzügelklassenwettbewerb. Gewonnen hat diesen Wettbewerb die fünfjährige Guiliana Brockhaus auf Nudel.

Die Pokalübergabe durch den Richter Heiner Messing, den Vorsitzenden Franz Bertling und den zweiten Vorsitzenden Reinhard Gerwing fand im Clubraum vor der Fete statt. Klub-Meisterschaft RV Vreden Springreiterwettbewerb: 1. Kim-Anna Härle auf Fiorella; 2. Louisa Keizers auf Peron. Springprüfung Kl. E: 1. Lea Nienhaus auf Parinor; 2. Pauline Wenning auf Thee Conversano Milvana; 3. Jana Röring auf Nudel. Springprüfung Kl. A: 1. Eva Gericks auf Sylvester; 2. Anne Knust auf Capt'n Jack Sparrow; 3. Britta Bertling auf Championara. Springprüfung Kl. L: 1. Michael Wensing auf Ringo; 2. Eva-Maria Meiß auf Gentle Touch; 3. Michael Wensing auf Granny. Reiter-Wettbewerb mit Galopp: 1. Markus Büger auf Waterloo; 2. Eva Fleige auf Monkey; 3. Celine Schwanekamp auf Stella. Reiter-Wettbewerb ohne Galopp: 1. Theresa Hemsing auf Lessika; 2. Clara Engel auf Watson; 3. Eva Kovermann auf Watson. Führzügelklassenwettbewerb: 1. Giuliana Brockhaus auf Nudel; 2. Sabrina Gebing auf Nudel; 3. Gina-Marie Wellers auf Nudel. Dressurreiterwettbewerb: 1. Louisa Keizers auf Peron; 2. Valerie Hilbing auf Findera; 3. Lorena Polhuis auf Ravel. Dressurwettbewerb Kl. E: 1. Lea Nienhaus auf Joe Black; 2. Jacqueline Robers auf Flair; 3. Jana Hubbeling auf Parinor. Dressurwettbewerb Kl. A: 1. Eva-Maria Meiß auf Fleur; 2. Kati Meyer auf Chembalo; 3. Andrea Wensing auf Waterloo.

Lesen Sie jetzt