Wessumer Trainerteam dementiert Bayern-Engagement und Torhüter glänzt in F-Jugend-Hose

mlzKreisliga-Kolumne

Die Kuriositäten in der Kreisliga D reißen nicht ab. Nun feierte ein 31-jähriger Wessumer sein Senioren-Debüt – als Torhüter. Zeit für die nächste Kolumne „Bratwurst, Bier, behaarte Bäuche“.

Ahaus

, 07.11.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Sätze die nur in der Kreisliga fallen, Nummer 146: „Ich danke euch dafür, dass ihr mich für meine taktischen Anweisungen nicht ausgelacht habt.“ So gefallen nach nach dem Spitzenspiel zwischen den Drittvertretungen von Union Wessum und SuS Legden.

Ratespiel: Unser Trainer hat vor dem Spitzenspiel gegen Legden a) ...die Wichtigkeit der Halbräume für die Tororentiertheit des Fußballspiels hervorgehoben; b) ...das Team in des Kaisers neuen Kleidern spielen lassen oder c) ...auf das obligatorische Warmschießen des Torhüters verzichtet, weil dieser mit stolzen 31 Jahren ausgerechnet gegen den Tabellenzweiten sein Senioren-Debüt feierte, erst zehn Minuten vor Anpfiff auftauchte und mit seinen 1,98 Metern in einer F-Jugend-Hose spielen musste? Richtig geraten.

Jetzt lesen

Die Vorzeichen standen also ähnlich wie für die SPD bei der am selben Tag stattfindenden Landtagswahl in Thüringen. Auch, weil die Kreisliga-(und SPD?)-Faustregel „zehn Prozent Verlust ist immer“ sich beim morgendlichen Treffen erneut bewahrheitete. „Kopfschmerzen“, wer hat die nicht am Sonntagmorgen? Zweiter gegen Dritter und doch David gegen Goliath. So weit die Vorzeichen.

Wessumer Trainerteam dementiert Bayern-Engagement und Torhüter glänzt in F-Jugend-Hose

Ein Hauch von Rudi Assauer wehte durch das Legdener Dahliendorfstadion. © Union Wessum

Vielleicht war es der Geist Rudi Assauers, welcher dank einiger Zigarren-Qualmer durch das weite Rund des Dahliendorfstadions wehte, der unsere überwiegend königsblaue Mannschaft beflügelte. Der Spielfilm zusammengefasst im Union-Live-Ticker:

  • „Timmes aus der Distanz und Tooooor! Der sonst so starke Legdener Keeper wird in der Szene zum Flutschfinger und kann den strammen Schuss nicht festhalten.“ (53. Minute)
  • „Toooor! Bülten-Ralle aus 25 Metern zum 2:0. Marke ‚Tor des Monats‘.“ (70. Minute)
  • „Wenning will sich gerade die wohlverdiente Kippe anzünden, doch Lukas Gerling hat was dagegen und wechselt sich für Ralle aus.“ (75. Minute)

Den (zu) späten Anschlusstreffer der dezimierten Legdener einmal ausgeklammert: das perfekte Spiel. Was für Goliath die Schleuder, war bei uns Jannik Feldkamp: ein Spieler ohne Schwächen – wäre er nicht HSV-Fan.

Wessumer Trainerteam dementiert Bayern-Engagement und Torhüter glänzt in F-Jugend-Hose

Ein echter Abnutzungskampf war das Spiel gegen Legden. Da brauchte es reichlich Pferdesalbe und Panzerband. © Union Wessum

So langsam bekomme ich eine Ahnung, wen Ex-Profi Rafael van der Vaart meinte, als er kürzlich über Manchester Uniteds Verteidiger Harry Maguire sagte: „Wenn ich am Sonntag einem Amateur-Klub zuschaue, kann ich drei Spieler finden, die wie er spielen können. Das meine ich ernst.“

Siebter Sieg in Folge – aber das Trainerteam tritt auf die Bremse

Sieben Siege in Folge stehen für Union III zu Buche. Manch einer beginnt schon zu träumen. Die Mannschaftsfahrt wurde mit Blick auf die Relegationsspiele vom Orga-Team schon sicherheitshalber verlegt. Doch das Trainerteam gibt den Mahner.

Wessumer Trainerteam dementiert Bayern-Engagement und Torhüter glänzt in F-Jugend-Hose

Das Medieninteresse an der dritten Mannschaft von Union Wessum wächst und wächst. © Union Wessum

Das liegt vor allem daran, dass viele Spiele Spitz auf Knopf standen. Den Vorwurf, minimalistisch zu spielen, kontere ich allerdings mit einer Internet-Definition von Minimalismus: „Minimalismus heißt: bewusster Verzicht, um Platz für das Wesentliche zu schaffen.“ Und was will man von einer Mannschaft anderes erwarten, deren Trainer es im Jahr 2012 geschafft hat, mit handgewogenen 3,3 Kilo Gepäck fünf Tage auf Mallorca zu verbringen?

Gerüchte über ein Engagement im Süden der Republik erstickte das Trainerteam bereits im Keim. „Es ist normal, dass Erfolg Begehrlichkeiten weckt, aber unser voller Fokus liegt – Stand jetzt – auf Union drei“, erklärte Trainer Lukas Gerling am Tresen des Vereinslokals.

Jetzt lesen

Info:

In der Kolumne „Bratwurst, Bier, behaarte Bäuche“ berichtet unser Reporter Johannes Schmittmann regelmäßig aus den Tiefen der Kreisliga D. Er ist Co-Trainer bei Union Wessum III.
Lesen Sie jetzt