Kreispokal: Ring frei für Runde zwei

Fußball: Am Samstag und Sonntag

Neun Mannschaften aus unserem Verbreitungsgebiet sind an diesem Wochenende in der zweiten Runde des Kreispokals gefordert. Dank Freilos haben Westfalenligist und Titelverteidiger SpVgg Vreden und B-Ligist SC Ahle das Drittrundenticket bereits sicher.

KREIS

, 04.08.2017, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jonas Bomkamp (l.) tritt am Sonntag mit dem SV Heek gegen Turo Darfeld an.

Jonas Bomkamp (l.) tritt am Sonntag mit dem SV Heek gegen Turo Darfeld an.

Der zweite Westfalenligist, SuS Stadtlohn, tritt am Sonntag die Reise zum Bezirksligisten SF Merfeld an. Da Trainer Martin Stroetzel mit einem gut bestückten Kader zu den Sportfreunden fährt, ist der Einzug ins Achtelfinale das klare Ziel des SuS, der den Pokal zuletzt 2015 gewann.

Da Eintracht Ahaus bereits in Runde eins ausschied, ist mit dem TuS Wüllen nur ein weiteres überkreisliches Team am Wochenende im Einsatz. Der Bezirksliga-Aufsteiger gastiert bereits am Samstagnachmittag um 14.30 Uhr beim A1-Ligisten FC Oeding.

Am Sonntag stehen dann zwei direktes Duelle zweier Ligakonkurrenten aus der Kreisliga A1 ein: Der SC Südlohn empfängt die Sportfreunde Ammeloe. Beide trafen in der Vorbereitung bereits beim Turnier in Ellewick aufeinander, wo die Südlohner sich im Elfmeterschießen durchsetzten. Außerdem fährt der FC Ottenstein zum ASC Schöppingen.

A-Liga-Duelle

Zu Duellen mit Mannschaften aus der Parallelstaffel kommt es für zwei hiesige A-Ligisten: Der SV Heek und sein neuer Trainer Michael Buß empfangen Turo Darfeld, der FC Vreden und Neu-Coach Hendrik Sahlmer begrüßen Vorwärts Lette. A-Liga-Absteiger DJK Stadtlohn hat sich nach spektakulärem 11:10-Sieg im Elfmeterschießen in Appelhülsen für Runde zwei qualifiziert, wo es nun gegen den VfB Alstätte (Kreisliga A1) geht.sak

Kreispokal, zweite Runde: FC Oeding - TuS Wüllen      Sa., 14.30 FC Vreden - Vorwärts Lette  So., 15.00 SV Heek - Turo Darfeld DJK Rödder - Vorwärts Epe SG Gronau - SG Coesfeld 06 DJK Eintracht Stadtlohn - VfB Alstätte ASC Schöppingen - FC Ottenstein SC Südlohn - SF Ammeloe SF Merfeld - SuS Stadtlohn SV Gescher - TSG Dülmen Adler Buldern - Fort. Seppenrade  So., 17.00 Freilose: SpVgg Vreden, DJK Eintracht Coesfeld, SC Ahle, Westfalia Osterwick, FC Epe

Lesen Sie jetzt