Landestitel im Visier

Sportschießen in Ahaus

Die Jugend- und Juniorenschützen der Schützengilde Ahaus haben bei den Bezirksmeisterschaften mit ausgezeichneten Leistungen mehrere Titel nach Ahaus geholt.

AHAUS

26.04.2011, 17:35 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die erfolgreichen Nachwuchsschützen der Ahauser Schützengilde.

Die erfolgreichen Nachwuchsschützen der Ahauser Schützengilde.

Mit den erzielten Ergebnissen konnten sich die Ahauser Jungschützen für die anstehenden Landesmeisterschaften in Dortmund qualifizieren. Dort geht es dann um die Fahrkarten für die Deutschen Meisterschaften, die im August in München ausgetragen werden.

In den Luftgewehrdisziplinen belegte Florian Spicker in der Jugendklasse den ersten Platz mit 380 Ringen. Bei den Junioren konnte sich die Mannschaft mit den Schützen Matthias Hartmann, Tobias Woltering und Andre Hartmann den dritten Platz sichern. In der Einzelwertung belegte Matthias Hartmann den zweiten Platz mit 375 Ringen, Alexander Nitsche mit 368 Ringen den vierten Platz und Tobias Woltering mit 358 Ringen den zwölften Platz. Bei den Junioren B belegte Tim Woltering den zweiten Platz mit 374 Ringen, Andre Hartmann mit 370 Ringen den vierten Platz und Simon Lange mit 356 Ringen der elften Platz.

Ebenfalls sehr erfolgreich schnitten die Ahauser Jugendlichen in den Kleinkaliber (KK)-Disziplinen ab.

Im KK-Liegendkampf in der Juniorenklasse belegte die Mannschaft der Schützengilde Ahaus mit Tobias Woltering, Matthias Hartmann und Andre Hartmann den zweiten Platz. In der Einzelwertung belegte Andre Hartmann mit 579 Ringen den ersten Platz. Ebenfalls den ersten Platz belegten Andre Hartmann in der Disziplin drei mal 40 Schuss mit sehr guten 1129 Ringen und Tim Woltering mit 540 Ringen in der Disziplin KK drei mal 20 Schuss.

Maximale Ausbeute

Nicht weniger erfolgreich waren die Ahauser Schützinnen in der Juniorenklasse. Im KK-Liegendkampf konnte die Mannschaft mit Jana Kurek, Janine Elpers und Kerstin Walter mit 1690 Ringen sowie im Dreistellungskampf mit 1623 Ringen den Bezirkstitel sichern.

In der Einzelwertung erreichten sie in beiden Disziplinen die maximale Ausbeute. Im Liegendkampf belegte Jana Kurek den ersten Platz mit 572 Ringen, Kerstin Walter mit 559 Ringen den zweiten Platz und Janine Elpers mit ebenfalls 559 Ringen den dritten Platz. Im Kleinkaliber- Dreistellungskampf belegte Janine Elpers mit 547 Ringen den ersten Platz, Kerstin Walter mit 543 Ringen den zweiten Platz und Jana Kurek mit 535 Ringen den dritten Platz.

Für die anstehenden Landesmeisterschaften in Dortmund trainieren die Ahauser Jugendlichen jeweils dienstags und mittwochs auf dem Schießstand in Ammlen.

Interessenten und Jugendliche, die den Schießsport kennen lernen möchten, seien dazu eingeladen, teilte die sportliche Leitung der Ahauser Schützengilde mit.

Lesen Sie jetzt